alte klassenkameradin anschreiben, mit der ich nicht befreundet bin und mangelhaft kontakt hatte?

3 Antworten

Wenn Du wirklich von einem Mädchen der Klasse zum nächsten geflattert bist, wird ihre Erinnerung an Dich nicht besonders positiv sein.

Trotzdem versuche es! Mach ihr klar, dass du damals ein dämlicher Bengel warst undf das sie die Einzige ist, die Dir nicht aus dem Kopf geht. Wenn eine Abfuhr folgt, musst Du eben damit leben.

Ich bin nicht geflattert. Mir persönlich hatte jede woche ne andere gefallen. Öffentlich waren es zwei oder drei die n briefchen mal erhalten haben. So ging es jedoch den meisten jungs in der klasse. 

0

Na, das wirkt dann schon ein bisschen, wie Anmache, wenn du sie einfach so anschreibst. 

Versuch doch eher ein Klassentreffen mit der damaligen Klasse zu organisieren. Dazu kannst du sie ja anschreiben, und darum bitten, dass sie weitere alte Klassenkameraden anschreibt. Und wenn ein Klassentreffen zustande kommt, dann siehst du sie ja auch wieder. Ganz unverfänglich in größerem Rahmen und nicht allein. 

gute Antwort. Jedoch ist mir die Mühe nen Klassentreff zu organisieren um mit ihr 10 Sätze auszutauschen nicht verhältnismäßig lohnenswert.

0
@richboss

Dann schreib ihr einfach!

Aber für 10 Sätze auszutauschen,finde ich das auch nicht lohneswert!

1
@conzalesspeedy

Sehe ich genauso. Wozu soll der Kontakt gesucht werden, wenn du den eigentlich gar nicht willst? Lass es! Wird besser sein!

1
@polarbaer64

hmm, sind wohl doch weniger so offen wie ich. Ich belass es bei einem zufalls treff oder einem unwahrscheinlichem Klassentreff *g

Danke für die Antworten. 

0

Sie wird begeistert sein von dem "Casanova" der Klasse etwas zu hören.:)

Bedenke sie könnte verheiratet sein.

Was möchtest Du wissen?