Alte Kamera Minolta 5000 film

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Negativ- oder Diafilm aus der Kamera muss immer erst einmal entwickelt werden. Am einfachsten gibst du den Film in einer Drogerie ab (dm, Rossmann, Müller oder eine andere). Dort kannst du auch einfach wählen, dass du eine Foto-CD bekommen möchtest. Dann erhälst du die gescannten Fotos mit ca. 2 Megapixel Aufläsung zusätzlich zu den Abzügen. Je nach Anbieter ist das sowieso im Entwicklungspreis enthalten oder kostet etwa 2-3 € extra.

Wenn du die Bilder in höherer Auflösung benötigst, kannst du die Negative oder Dias mit einem hochwertigen Flachbettscanner mit Durchlichtaufsatz oder einem speziellen Filmscanner digitalisieren. Solch ein Gerät bekommst du in vernünftiger Qualität allerdings kaum unter 200 €. Und für's Internet reichen die Bilder von der Foto-CD meist bestens aus! :)

Nein. Einen Film muss man IMMER entwickeln und dann hat man erst ein Negativ. Um Fotos zu digitalisieren braucht es Papierabzüge. LG

Was möchtest Du wissen?