Alte GEZ Forderungen nach Restschuldbefreiung

3 Antworten

wenn die GEZ bei deiner Insolvenzaufstellun (Gläubigeraufstelleung und Summe) mit dabei war dann kommen sie mit in die Restschuldbefreiung. Wenn nich, dann ist die Forderung noch offen, da sie ja der Befreiung nicht zustimmen konnten

Vielen Dank Tapri für deine schnelle Antwort. Ich habe keine Ahnung ob die GEZ bei der Gläubigeraufstellung dabei war, aber wahrscheinlich nicht, sonst würden sie mir ja jetzt nicht mit Vollstreckung drohen..Das heißt dann wohl zahlen!

Danke und einen schönen Tag noch!

0

ich denke ja, aber du hast doch bestimmt einen Insolvenzbetreuer. Der kann dir genau sagen ob du bezahlen musst. Er begleitet dich ja die 5 Jahre durch die Insolvenz

das scheint mir ein Versaeumnis Deines Insolvenzberaters zu sein, der muss sich um alle Forderungen saemtlicher Glaeubiger kuemmern und selbstverstaendlich gehoert IMMER die GEZ dazu, die abgefragt werden muss. Im Normalfall geht die Forderung der GEZ in die Insolvenz mit ein und geht ggf. mit ihr unter.

Du solltest Deinen Insolvenzverwalter dafuer in die Pflicht und in die Haftung nehmen, falls er diese Forderung der GEZ nicht abweisen kann.

Habe Briefe vom AG über meine Insolvenz erhalten, - Verständnisproblem

Hallo ich habe heute 3 Briefe vom AG erhalten. So wie ich das verstanden habe, gibt es keinen Gläubiger mehr, der Forderungen von mir beansprucht und ich bin somit Schuldenfrei, liege ich das richtig?? Musss ich jetzt auch nicht mehr ans meinen Insolvenzverwalter die Rate zahlen? Brief 1 : Das Insolvenzverfahren über das Vermögen des, ist am 18.04.2013 gemäß § 200 InsO aufgehoben worden. Eine Schlussverteilung konnte mangels unbedingt festgestellter Forderungen nicht vollzogen werden

Brief 2

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des ist dem Schuldner durch Beschluss vom 30.01.2013 die Restschuldbefreiung rechtskräftig angekündigt. Ihm wird Restschuldbefreiung erteilt werden, wenn er während der Laufzeit der Abtretungserklärung (Wohlverhaltensperiode) die Obliegenheiten gemäß § 295 Insolvenzordnung (InsO) erfüllt und die Restschuldbefreiung nicht zuvor nach §§ 296 ff. InsO versagt wird. Die Wohlverhaltensperiode beträgt sechs Jahre, beginnend mit der Verfahrenseröffnung am 08.09.2011.

Die pfändbaren Forderungen des Schuldners auf Bezüge aus einem Dienstverhältnis oder an deren Stelle tretende laufende Bezüge gehen nach Maßgabe der Abtretungserklärung auf die Treuhänderin über.

Brief 3 In dem Restschuldbefreiungsverfahren von .... ist dem Schuldner vorzeitig Restschuldbefreiung erteilt worden Wer kann helfen und kennt sich mit dem Amtsdeutsch wirklich aus??.

...zur Frage

GEZ nicht zahlen - was passiert (Erfahrungsberichte gesucht)?

Gibt es hier GEZ Verweigerer? Was ist bisher passiert? Wurde Erzwingungshaft angesetzt oder haben sich die Pfeifen vom Rundfunk noch nicht gemeldet? Musstet ihr vor Gericht? Erzählt.

...zur Frage

Wie lange ist die Verjährungsfrist für GEZ Gebühren?

Ich wurde von der GEZ vor 4 Jahren kontaktiert über monatlich zahlbare Gebühren. Ich habe der GEZ mitgeteilt das ich in einem Studentenwohnheim wohne und dies deshalb als WG abgerechnet werden soll und nicht pro Zimmer bezahlt werden muss. Sie haben geantwortet das das so nicht abgerechnet wird. Danach habe ich keine weitere Kommunikation oder Rechnungen von der GEZ erhalten. Dies war vor 4 Jahren. Nun hat mich die GEZ wieder kontaktiert mit Forderungen von mehr als 4 Jahren (ca.900€). Müssen alle Forderungen beglichen werden? Ist es normal dass ich keine Rechnungen bekommen habe?

...zur Frage

Insolvenz Restschuldbefreiung Kontopfändung?

Hallo folgendes Problem,

Restschuldbefreiung wurde erteilt. Ein P Konto ist vorhanden und sollte eigentlich wieder in ein normales Konto umgewandelt werden, dabei kam heraus das noch eine Pfändung von 2009 auf dem Konto vorliegt an der wohl auch 2016 was geändert wurde. Davon wusste ich nichts bzw habe auch keinen erneuten Bescheid dazu bekommen. Der Gläubiger wurde im Insolvenz verfahren mit aufgenommen. Muss dieser die Pfändung jetzt vom Konto löschen?

Danke für die Antworten

...zur Frage

GEZ Nachzahlung, trotz Ehepartner schon bezahlt?

Moin allerseits,

meine Ehefrau hat vorkurzem einen Brief von der GEZ bekommen mit der Aufforderung 650€ nachzuzahlen da sie erst jetzt angeblich durch das Einwohnermeldeamt erfasst wurde. Wir leben seit 7Jahren zusammen und ich war der Beitragszahler der Rundfunkgebühren. Nun kam zwar ein Brief das sie zum 31.10.2015 abgemeldet wird aber es trotzdem eine Nachzahlzung von 650€ bleiben.

Wie sollen wir da nun vorgehen? Bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?