Alte Festplatte ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es unbedingt eine Festplatte in Form einer HDD sein soll, gibt es da nicht wirklich was zu upgraden, da deine Festplatte ansich ein grundsolides Model ist (1TB Kapazität, 7200U/min). Am ehesten lohnen würde sich als Upgrade eine SSD. Dabei ist zu bedenken, das diese zwar schnell sind, aber gemessen an der Kapazität verglichen mit einer HDD relativ teuer sind.

Im Fall von SSDs wäre mein personlicher Vorschlag ein Modell aus der  Evo Reihe von Samsung. OCZ, Kingston oder Sandisk-SSDs sind auch nicht unbedingt schlecht und können teilweise durchaus günstiger sein. (Ein Vorteil bei Samsung SSDs der allerdings nur wenig ausmacht: Samsung macht im Grunde alles selbst, von den Speicher-Chips bis hin zum Speicher-Controller was eine stark verringerte Reaktionszeit bedeutet, wenn z.B. kritische Bugs in irgendeiner Firmware gefunden werden).

Solltest du unbedingt eine Festplatte haben wollen die ein zumindest kleines Stück "schneller" ist, würde mir da nur eine der hoffnungslos überteuerten Veloci-Raptor Festplatten einfallen: https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3284043_-velociraptor-3-5-sata-iii-1tb-wd1000dhtz-western-digital.html

Um auf den Punkt mit dem Treiber einzugehen: Wie schon in anderen Antworten erwähnt, ist der Treiber im Fall von HDDs vollkommen "egal", da bei normalen HDDs immer ein Standard-Treiber verwendet wird. Lediglich im Fall von SSDs und RAID-Verbünden kann es vorkommen das kein Standard-Treiber verwendet wird.

Vermutlich meinst Du die Laufwerktreiber von Microsoft.  -  Dafür gibt es keine neuere Treiber. Das ist auch bei den Treibern für z. B. die USB-Hosts so.

Was stellst Du Dir unter "Schnelleres" vor?  -  Wirklich schneller ist eine SSD.

Ich bin mit den Platten von Western Digital sehr zufrieden. Alternativ halt eine SSD von sandisk, weil Samsung das gleiche ist nur mehr kostet.

Lg

Samsung ist nicht das gleiche. SSD's von Samsung sind die schnellsten auch wenn man dies außer in Benchmarks nicht wirklich merkt.

0

die normalen ssds kommen von der Geschwindigkeit fast gleich mit den sandisks. also ich rede von der Arbeitsleistung. da merkst du keinen Unterschied wenn man die Benchmarkzahlen nicht anschaut

0
@chef32

Man merkt schon einen Unterschied, jedoch ist dieser sehr gering. 

Die Frage ist aber, möchte man für eine 250gb SSD 82€ hinlegen und dafür vergleichsweise schwache Leistung & Haltbarkeit haben oder 92€ und mit unter die beste Leistung & normaler Haltbarkeit haben.

0

Vergleichsweise schwache Leistung und Haltbarkeit stimmt nicht. meine sandisk läuft im täglich 12 Stunden + am seit 4,5 Jahren. und die Geschwindigkeit ist immernoch top. habe auch eine Samsung in system, weshalb ich auch gesagt hab das man keinen Unterschied merkt. die ist mir nach 3,5 Jahren kaputt gegangen.

0

Was möchtest Du wissen?