alte Eltern / Großeltern / Familie und so, (mir fällt keine passende Frage ein.)?

12 Antworten

Ich werde in 3 Monaten 35 und habe mit meinem Kinderwunsch abgeschlossen (aus Vernunft). Mein Vater war 40 als ich zur Welt kam und das war definitiv zu alt. Ich habe ihn bis aufs Blut gehasst dafür - denn es war keine Verständigung möglich. Es fehlte eine Generation (20 Jahre = eine Generation) dazwischen. Er hätte mein Opa sein können aber nicht mein Vater ! Es war immer mein sehnlichster Wunsch Vater zu werden seitdem ich 18 bin. Leider habe ich nie eine Frau getroffen die sich ebenfalls Kinder wünscht. Meine Ex habe ich nach 5 Jahren verlassen weil sie weder heiraten noch Kinder wollte (sie war am Ende der Beziehung 24)und meine jetzige Freundin (29) ist auch ein Wackelkandidat, da sie sich trotz eines angenommen Heiratsantrag behende weigert zu heiraten. Ich habe ihr gesagt das sie sich Kinder und Hochzeit abschminken kann nach meinem 35. Geburtstag. Ich fühle mich jetzt schon 15 Jahre zu alt für sowas und ich möchte mit spätestens 45 Deutschland verlassen - da werde ich nicht bis 55 (!!!) warten bis meine Kinder groß sind. Ich leide sehr darunter nie Vater geworden zu sein und weine oft deswegen aber irgendwann musste der Wunsch der Vernunft weichen - denn genau DIESE Situation wollte ich vermeiden: Mein Kind macht sich Gedanekn darum das ich zu alt bin - ich habe das durch und weiß wie sich das anfühlt. Das wünsche ich keinem Kind ! Alte Eltern sind einfach scheiße !

hmm..ja denke man kann es nachvollziehen. doch sieh auch die vorteile: du hast reife eltern, die zb. dann nicht nochmal auf die idee kommen einen drauf machen zu wollen! sie haben schon erfahrung mit der kindererziehung gehabt! und nur weil sie alt sind/älter..kann man trotzdem eine beziehung aufbauen. mit deinen großletern muss es ja nicht unbedingt ne sportliche radtour sein..ihr könnt ja auch zusammen kuchen essen oder über "früher" reden. da freuen sie sich sicher.

ps: lieber "alte" verwandte als gar keine !

0
@TrishTrish

eben - Ich hatte "junge" Eltern, die "schnell" starben...

0

ja da kann ic dir natürlich zustimmen aber warum sollen sie schon Erfahrung mit der Kindererziehung gehabt haben? ich bin ihr erstes kind.

0

mach dir nichts drauss.. ist doch völlig ok !;) sei froh das du eine Familie hast und geniesse jeden tag mit ihnen ich bin 11 und meine eltern 30 ?! und du liebst sie doch trotzdem..

möchte vielleicht zum islam konvertieren

also ich bin 15 jahre alt und möchte vielleicht in islam konvertieren weil mich die religion für mich die richtige ist und mich sehr begeistert. aber das problem sind meine eltern und meine familie wie könnte ich es ihnen erklären. 1.Meine grosseltern vaterseite sind ZEUGEN JEHOVAS aber ich habe sie sehr gern 2.Meine tante(schwester meiner mutter) würde nie gern ein muslime in der familie haben, wir sind halt italiener und katholisch. 3.Meine eltern haben zwar nie etwas gegen muslime aber ich weiss nicht was sie sagen würden wenn ihr so von islam so begeistert ist. ich brauche halt euren tipp bitte :)

...zur Frage

Darf man seine Kinder einfach so an die Großeltern abgeben?

Folgender Fall:

Ich kenne ein Mädchen, welches mit 16 ihr erstes Kind und mit 18 ihr zweites bekommen hat. Meines Wissens nach haben ihre Eltern, also die Großeltern der Kinder, für Kind Nr. 1 eine Pflegschaft, da die Kindesmutter zum Zeitpunkt der Geburt noch minderjährig war. Die Mutter ist nun aber leider so ein ziemlicher RTL-Fall. Mittlerweile 20 Jahre, grade mal dieses Jahr mit Ach und Krach den Hauptschulabschluss geschafft, geht jetzt aber nicht weiter zur Schule und macht auch keine Ausbildung. Nun will sie zu Hause ausziehen, ohne ihre Kinder. Oma und Opa bezahlen ihr das wohl - aus welchen Gründen auch immer -, sie kümmert sich eh nicht um ihre Kinder, da diese leider immer mit ihren Partys, Freunden und diversen anderen Sachen kollidieren. Die Kinder sollen bei Oma und Opa bleiben (ist vielleicht auch das Beste für die Kinder). Mich schockiert das auf jeden Fall ziemlich, ich könnte mir nie vorstellen meine noch nicht existenten Kinder im Stich zu lassen, nur weil ich keinen Bock mehr auf zu Hause habe.

Meine Frage ist aber, ob sie einfach so ohne Weiteres ihre Kinder an deren Großeltern abgeben darf? Muss da nicht irgendwie das Jugendamt mit einbezogen werden? Die Väter der Kinder werden dagegen wahrscheinlich nichts einwenden, da sie zu diesen keinen Kontakt mehr hat.

...zur Frage

Jinx Cosplay 'zu sexy'?

Hi,

Ich würde gerne als Jinx von league of legends auf die Gamescom nächstes Jahr gehen. Jetzt sagt ein Kumpel zu mir, das sieht zu sexy aus bzw. Nuttig. Aber es ist doch nur ein Kostüm oder? Findet ihr das schlimm? Ich bin 18. Ist es echt unpassend?

...zur Frage

Glaubt ihr an Gott - Welch Religion?

Ich glaube nicht an Gott, da uns all nur vorgelabert wird. Die wollen nur, dass Sie wollen das wir uns geboren fühlen, und beobachten. (Bin ich dumm xD?)

-> Beweise; das es ihn gibt -> Wenn Islam, dann die begründung -> Wieso Sie nicht denken, dass all wir wissen vorgelabert wird.

...zur Frage

DB Kinder reisen ohne Eltern/Großeltern

Hey, ich hätte da mal folgende Frage : Dürfen Kinder (6-14 Jahre) ohne Begleitung von Eltern/Großeltern mit der Deutschen Bahn reisen und ohne dieses Angebot hier zu nutzen, reisen ? ( http://www.bahn.de/p/view/service/familie/kids_on_tour.shtml )

LG Mayeah :)

...zur Frage

kann mir meine oma was an mich vererben

Meine Großeltern haben 3 Kinder meine Tante mein Onkel und mein Vater bekomme ich als Enkelkind auch was von meiner Oma

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?