Altbauwohnung heizen etc

8 Antworten

Du irrst wenn Du glaubst, Energie sparen zu können wenn Du die Heizung nur zeitweise anstellst. Dann kühlen die Wände aus und nehmen Wasserdampf auf. Der wiederum leitet Wärme genauso schnell ab wie ein nasser Puli. Besser mal ordentlich durchheizen und dann die Heizung immer auf niedriger Temperatur anlassen. Was ich allerdings komisch finde ist, dass Du jetzt schon heizt. Es ist doch lange noch nicht Winter.

In der Wohnung ist es "arschkalt" hab sogar schon nen Schnupfen weg trotz dessen das ich immer Hausschuhe anhabe und heißen Tee trinke. Außerdem ist unter mir glaube ich der Keller.

0

Du hast in deiner Wohnung Wände von 3.5 m Dicke ? Da komme ich auf so Gedanken. Burgen und Schlösser hatten auch so dicke Wände. Dann wären die Wände aus Stein. Alle schön aufeinander geschichtet. Innen so ein dünnes Holz Täfer drauf und fertig ist' s.

Das Problem dabei ist, dass solche Häuser mit Natursteine überhaupt nicht isolieren. So wirst du den ganzen Winter heizen und nie richtig warm bekommen. Früher in den Burgen waren die Menschen auch oft krank und starben früh. Die offenen Feuer halfen nur so für' s nötigste.

Offensichtlich braucht die Heizung ein bisschen länger als 1 Stunde, um die Wände aufzuheizen.

Wohnung immer kalt trotz heizen

Hi, habe im Winter immer wieder Probleme, dass meine Wohnung schnell auskühlt Wenn ich heize ist die Luft sehr angenehm warm aber der Fußboden sehr kalt. Wenn die Heizung aus, kühlt sich alles extrem schnell ab egal in welchem Raum.

Habt ihr vielleicht Tips wie ich beim Vermieter vorgehen kann?

...zur Frage

Heizung ausgeschaltet.Was tun?

Hallo,also sind vor 3 Monaten umgezogen,wollt jetzt die Heizung grad anmachen,sind aber scheinbar alle ausgeschaltet.Was kann ich denn nun tun?Kann man die irgendwo wieder anschalten? Unser vermieter ist zurzeit im urlaub,und es ist echt mega-kalt in der wohnung,unser baby hat auch immer eiskalte hände,wenn sie morgens wach wird,und ich bin auch schon erkältet davon :( kann nur der vermieter die wieder einschalten,und muss ich jetzt echt die 3 wochen warten,bis der wieder da is?

...zur Frage

Großen Raum schnell heizen?

Hallo Leute, mein Zimmer ist sehr groß und ich lebe im Altbau. Ich habe das Zimmer im Dachgeschoss und es ist folglich im Sommer sehr heiß und im Winter sehr kalt. Nun ist nicht mal Winter und mein Zimmer ist unerträglich kalt. Meine Heizung ist im Bezug auf mein Zimmer auch noch relativ klein. Was meint ihr, wie soll ich mein Zimmer wieder warm bekommen ?

...zur Frage

Wie genau am sparsamsten Altbauwohnung heizen?

Hallo zusammen,

ich wohne in einer kleinen Altbauwohnung (30m²) mit vier Heizkörpern und einer großen Vaillant Gastherme, sowie einem Thermostat. Die Dämmsituation ist - glaube ich - nicht katastrophal, aber auch nicht toll (leichter Luftzug aus Fenstern, Treppenhaus nicht beheizt, Raum unter meiner Wohnung nicht beheizt, hohe Decken). Ich verstehe von Heiztechnik nicht viel, aber durch ein bisschen rumprobieren haben sich mir im wesentlichen 3 Vorgehensweisen erschlossen:

1.) Ich stelle das Thermostat auf 20°c und die Heizungen auf 4, und lass das so stehen. Damit sind die 20°c in der Wohnung relativ schnell erreicht. Wenn die Temperatur dann auf ca 19,5°c fällt, springt die Therme wieder an und feuert bis die 20°c wieder erreicht sind. Sehr komfortabel! Problem (aus Laiensicht): In dem Zeitraum wo die Therme nicht heizt fällt die Temperatur im Wasserkreislauf wieder aufs Minimum, sodass für jeden Sprung von 19,5°c auf 20°c jedesmal die Wassertemperatur im Kreislauf wieder von "0" auf 60°c gebracht werden muss. Also in der Praxis springt die Gastherme dann etwa jede Stunde an und feuert für ganze 2-3 Minuten.

2.) Alternative: Ich stelle das Thermostat auf 20°c und die Heizungen auf 4, ABER sobald 20°c erreicht sind, drehe ich das Thermostat runter (und die Heizkörper auch um Pumpen-Strom zu sparen) und warte bis die Raumtemperatur auf ca. 15°c gesunken ist. Wenn das soweit ist (gewöhnlich 6-8 Stunden später), stell ich das Thermostat wieder auf 20°c und die Heizungen auf 4 und heize wieder hoch auf 20°c, dann stelle ich wieder alles runter, und immer so weiter. Der manuelle Aufwand und der zeitweilige Temperaturverlust machen mir nichts aus. Allerdings habe ich desöfteren gelesen es sei günstiger eine Raumtemperatur zu halten als immer wieder hochzuheizen, mir erscheint es bisher (vom Gefühl her) nichtsdestotrotz der sparsamste Ansatz zu sein.

3.) Alternative II: Ich stelle das Thermostat auf einen Wert über 20°c und die Heizungen zunächst auf 4. Sobald 20°c Raumtemperatur erreicht sind, drehe ich die Heizkörper herunter auf 1 - 2. Durch die Thermostateinstellung über 20°c versucht die Gastherme weiterhin die Raumtemperatur zu erhöhen, was aber durch die geringe Einstellung der Heizkörper natürlich nicht klappt. Der Effekt ist der, dass die Raumtemperatur bei etwa 20°c bleibt (oder leicht abfällt), das Wasser im Kreislauf aber durch die Therme auf 60°c gehalten wird und so nicht jede Stunde von Grundauf neu hochgeheizt werden muss wie es bei Vorgehensweise 1.) der Fall ist. Dafür springt die Gastherme bei diesem Vorgehen aber minutiös alle 5 Minuten an und feuert für 5 - 10 Sekunden, was sich in der Summe ganz und garnicht sparsam anfühlt.

Das alles ist aber natürlich recht subjektiv. Könnt ihr mir sagen mit welchem Vorgehen ich am günstigsten fahre?

Viele Grüße, Moritz

...zur Frage

Ständig Kalt im Schlafzimmer, was tun?

Ich wohne in einer größeren Altbauwohnung. Im Schlafzimmer befindet sich auf der Südseite eine Heizung, die quasi im Dauerbetrieb heizt. Dennoch ist es ständig sehr kalt dort, allerdings auch nur dort. Ich hab auch Mal den ganzen Tag die Tür zu gehabt, um die Wärme im Zimmer zu behalten, bringt aber auch nix.

Hilft Isolierfolie, wie sie in Baumärkten zu bekommen ist? Mir wurde gesagt, dass eventuell Kälte durch die Fenster eindringt bzw. ich zum Fenster raus heize.

...zur Frage

Heizung wird nicht mehr warm?

hallo ich habe festgestellt das ich in meiner Wohnung Altbau eine alte Heizung Schlafzimmer und eine neuere Heizung Wohnzimmer egal auf welcher stufe kalt bleiben 1-2-3-4-5 manchmal im Schlafzimmer ist die Heizung leicht warm bei stufe 2-4 bad funktioniert auch teilweise nur zb lass ich sie über nacht auf 4 an damit mir morgens warm ist das funktioniert auch nicht mehr richtig sie ist zwar leicht warm aber erwärmt das nicht

was kann das sein ? was kann ich tun ?

und wie heize und lüfte ich richtig das kein Schimmel kommt weil ich habe im ganzen Schlafzimmer besonders in den ecken Schimmel bekommen hinterm bett Nachttisch alles weg gemacht jetzt besonders die aussenwände sind betroffen innere wände sind normal und die Fenster wenn ich nur eine pflanze oder Kartons davor stelle schimmelt es recht schnell oder halt an aussenwände was davor stelle

danke für ihre Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?