Altbau Holzfenster reparieren / sanieren / abdichten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin generell der Meinung, dass Mieter sehr wohl auch kleinere Reparaturarbeiten übernehmen können... doch was du da planst, das würde ich unterlassen.... denn hier gehts um Reparaturen, die erstens sehr kostspielig oder zumindest zeitintensiv sein können und zum anderen kann es dir passieren, dass der Vermieter irgendwann sagt, du hättest die Fenster demoliert. Ich selbst lasse derzeit Fenster in einer Mietwohnung erneuern, obwohl sie noch garnicht sooo alt waren, aber als Vermieter hat man sehr wohl Pflichten gegenüber seinen Mietern. Und die sollte auch deiner wahrnehmen.

Für die Außenseite ist in jedem Fall der Vermieter/Eigentümer zuständig. Da würde ich mich als Mieter gar nicht dranbegeben.

Wenn die Rahmen kaputt sind, ist sowieso der Vermieter gefragt. - Du solltest in dem Fall eh umgehend den Vermieter über den Zustand der Fenster informieren, damit Dir nicht größere Schäden irgendwann angelastet werden. Neue Fenster sind richtig teuer.

Die Fenstersanierung ist doch Sache des Vermieters. Wenn die Fenster so marode sind, würde ich das dem Vermieter melden und nicht selbst daran arbeiten.

ach so ja, das hatte ich vergessen: also ich bin eigentlich auch der Meinung das wäre Sache des Vermieters aber der ist 82 und macht nix mahr am Haus. Da helfen auch schriftliche Mängelanzeige etc. nicht. Die Nachbarn versuchen es seit 3 jahren auf dem Rechtsweg, kann also lange dauern....damit ist mir also nicht gedient...ich will einfach die Wohnqualität für den nächsten Winter steigern.... ich muss also selber was machen, wenn es nicht wieder total reinziehen und weiter reinregnen soll!

0
@fibretrooper

Wenn es so ist, dann vielleicht einmal in einem Baumarkt nachfragen, die helfen eventuell etwas weiter, oder noch besser natürlich bei einer Fachwerkstatt. Vielleicht hilft der Fachmann, wenn man die Situation erklärt und zusagt, die Materialien dort zu kaufen.

0
@fibretrooper

Das sagst Du dem Vermieter, wegen der schlechten Fenster würdest Du eine Mietminderung vornehmen. Der lacht sich ja kaputt, wenn Du die Fenster reparierst.

0

Unilux Holz-Alu-Fenster?

Hat jemand Erfahrung mit Holz-Alu-Fenstern der Firma Unilux? Wir möchten unsere alten (30 Jahre...) Holzfenster in Holz-Alu-Fenster austauschen. Außen rot, innen Lärche. Das Angebot des örtlichen Schreiners war leider eine Frechheit...35 000 für 9 Fenster und 4 Terrassentüren, schon mit Einbau - aber trotzdem...Wir haben gehört, dass die Firma Unilux gute Fenster für einen ebenso guten Preis. Leider ist der nächste Händler recht weit weg...lohnt sich die Fahrt?

Danke euch für hilfreiche Tipps!

...zur Frage

holztür abdichten

hallo, ich habe mal eine frage. ich habe hinten raus eine holztür nach außen im haus.. diese holztür ist aber total undicht. man sieht sogar die ritzen im holz wo es kalt durchzieht. krieg es desshalb absolut nicht warum in der wohnung. kann mir einer einen tipp geben wie ich diese tür für den winter dicht machen kann ?

...zur Frage

Fenster abdichten zahlt Mieter oder Vermieter?

Hallo, wenn in der Wohnung zwischen Mauer und Fensterrahmen (also nicht zwischen Fensterrahmen und Fenster) große Risse entstehen, durch die es merkbar "zieht" - wer muss das zahlen? Mieter oder Vermieter? Nur mit Silikon kann man da offensichtlich nichts machen. Der Handwerker schaute sich das letztens an und meinte "Das kann gar nicht ziehen. Da ist ja außen noch die Mauer davor". Eine davorgehaltene Kerze hingegen wird fast ausgepustet von dem Zug...

...zur Frage

Wasserhahn abdichten

Hallo Community,

ich habe einen tropfenden Wasserhahn in der Garage. Dieser tropft sobald man ihn aufdreht aus dem Griff (siehe Anhang).

Im Internet gab es einige Tipps für Küchenwasserhähne, jedoch habe ich noch keinen für einen Hahn dieser Art gefunden, vielleicht hattet ihr ja schon ein ähnliches Problem.

Freundliche Grüße, Pascal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?