Altagstaugliche Supermoto über 50 PS?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da du sowieso nur mit maximal 35 kW führen darfst -> spielt alles darüber keine Rolle.

Die SMC R ist dir zu teuer -> also ist die auch raus (wäre übrigens nur auf 30 kW für den A2 zulässig wegen dem Leistungsgewicht).

Husquarna == Husaberg == KTM - bei den aktuellen Modellen steckt die gleiche Technik drin da eine Firma (KTM hat Husaberg übernommen).

Mein Tipp für dich: Plane nicht was in zwei Jahren ist. Hol dir jetzt eine Sumo mit den vollen 35 kW und entsprechend Drehmoment -> in zwei Jahren willst du eventuell etwas anderes fahren weil du es einfach "satt" hast oder dir selbst 70 kW zu wenig wären und du ein Eisenschwein haben willst. ;)

Alltagstaugliche Sumos

Je nachdem wie du deinen Alltag definierst ist jede Sumo alltagstauglich. Ich fahre gerne mal 10 Stunden (mit kleinen Pausen) an einem Tag - inkl. Autobahnetappen. Da wäre eine Sumo nix für mich (bzw. mein Hinterteil).

Alltag definiert jeder also anders... Oder eben den Einsatzzweck.

Oder geht es dir rein um "viel fahren - wenig schrauben"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nico,

du vergleichst hier Äpfle mit Birnen - die Aprilia RXV oder die KTM EXC sind Hard- / Sport-Enduros und keine Supermotos.

Supermotos sind eher "Spaß-Motorräder" und alles, nur nicht alltagstauglich. Das fängt schon damit an, dass du auf fast allen niemanden mitnehmen kannst und die von dir angesprochenen Einkäufe werden wohl eher klein ausfallen ;-)

Maximal in die Schule fahren kannst du mit ihr wie mit jedem anderen Motorrad auch. Aber das kann man auch mit einem 50er Roller - dafür braucht man kein Motorrad.

Da wären wir wieder bei der Yamaha XT 660 X! Was kann einem an der nicht gefallen, wenn einem Supermotos gefallen?

Und sie bietet einige weitere Vorteile:

  • Sie bietet die Möglichkeit jemanden mitzunehmen,
  • hat einen größeren Tank,
  • kostet sehr viel weniger als KTM & Co.,
  • ist direkt A2-tauglich.

Fahren darfst du nur 35 kW / 48 PS mit einem Leistungsverhältnis von maximal 0,2 kW pro Kilogramm Leergewicht. Auf Grund des geringen Gewichts musst du die meisten anderen Supermotos auf weniger als 35 kW / 48 PS drosseln lassen.

Viele Grüße

Michael


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt hier "mithalten" wenn du Geschwindigkeit/ Beschleunigung meinst dann ist ne supermoto ja mal ne echt schlechte Wahl.Ne Ninja 300 fährt deutlisch schneller als ne Ktm smc690. Davon abgesehen als Anfänger ne supermoto ist nicht die schlauste Idee. Schau mal nach streetfighter, sprich kawasaki z800e oder so, oder halt Supersportler auch wenn es nur 300ccm sind kannste in der A2 klasse gut mithalten. Und vergess nicht PS bedeutet nichts!! Auf ner kurvigen Strecke kann ein Ninja 300 Fahrer locker mit einem R6 Fahrer mithalten wenn man gut fahren kann. PS ist einfach nicht alles. Nimm eins was dir optisch gefällt und gut aussieht und ignorier die PS Anzahl. Ganz ehrlich mit 40PS Kommste auch vorran und sehr viel mehr darfst in der A2 klasse eh nicht fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NicoGF 19.06.2017, 14:06

Das ist ja das problem mir gefallen nur Sumos :D

Noch etwas das ich vergessen habe in meiner Frage zu erwähnen ich möchte deshalt mehr als 48 ps haben und sie dan drosseln weil ich mir mit 20 dann kein neues Motorrad kaufen will aber trotzdem mehr PS haben möchte ja PS ist nicht alles ich weis. Und bei einer Supersportler oder generell bei Motorrädern mit mehr als 2 zylinder knallt es nicht so schön wie bei einer Sumo.

0
motorcyclist235 19.06.2017, 15:13

Immer eine Sache des Auspuffs :D

1

Supermoto und Alltags tauglich das beißt sich doch schon diese Gurken sind nur für kurze Sprints gedacht und wesentlich lahmer als ihre Enduro Schwestern aus den sie entstanden sind 

und das Ding muss min 175 Kilo wiegen damit es 35 KW haben darf da diese GURKEN aber meist leichter sind so wird das auch weiniger sein bei 150 kilo = 30KW  bei 125 kilo = 25KW usw und selbst mit 250Kilo ist nur 35KW erlaubt mit A2 .

 Und als Frischling der noch nicht fahren kann ist so was überhaupt nicht geeignet für den Anfang , Supermoto ist was für Experten nicht für Anfänger auf dem 2 Rad und da kann man A1 nicht als Fahrpraxis anerkennen das geht erst mit A2 und 18 los.

Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. 

Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. 

Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NicoGF 19.06.2017, 13:41

Ich kenne leute die eine SMC R gedrosselt mit dem A2 Führerschein fahren. Die meisten Sumos kann man auch beim Händler schon mit 48 ps für den A2 kaufen. Und die SMC R ist sehr Alltagstauglich (da  keine aufwändigen wartungen wie bei der EXC oder ähnlichem). Außerdem will ich keine Weltreisen unternehmen wenn ich von Alltagstauglich rede sondern in die Schule fahren Einkauf erledigen Umgebung erkunden usw.

Dennoch danke für deine Antwort auch wenn sie mir leider nicht weitergeholfen hat.

0

Also bevor du so ne Sche*ße hier schreibst informiere dich besser....

Bei einer "Rennmaschine" (Heißt in Echt Sportler bzw Supersportler) musst du nicht mehr wie bei einer SuMO wechseln... Das ist eher bei KTM /Motocross der Fall.....

KTM und Husqvarna würde ich NIE nehmen.... ist mir zu blöd... RICHTIGE Motorräder werden derzeit von 8 Marken hergestellt: Yamaha, Honda, Suzuki, Kawasaki, Harley-Davidson, BMW, MV Agusta und Moto Guzzi. Den Rest kannst du vergessen. (Zu meiner Ausbildung: Ich bin Maschinenbau/Fahrzeugbau-Ingenieur, also kann ich das bewerten)

Ich empfehle dir die Suzuki DR 800 bzw Honda FMX 650.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
NicoGF 20.06.2017, 09:07

Uiuiui danke aber so eine Antwort brauch ich nicht.
Wenn schon das 5te Wort in deinem Satzt ein "Schimpfwort" ist brauche ich nicht weiter Diskutieren. Außerdem verstehst du anscheinend nicht was ich mit Rennamaschine gemeint habe. Eine KTM EXC z.B.. Also eine SUMO die eigendlich nicht für die Straße gedacht ist. Trotzdem danke für deine Vorschläge die Honda FMX 650 ist eine Überlägung wert.

0
JawaCZ634 22.06.2017, 16:28
@NicoGF

Ich bin wenigstens auf dein Problem eingegangen also beschwer dich nicht über meine Antwort.

Das Wort "Rennmaschine" wird oft für die Bauart Supersportler/Sportler verwendet. Du hast anscheinend eine Wettbewerbsmaschine gemeint.

0

1. So naiv zu sein, dass man glaubt mit weniger PS nicht mithalten zu können, ist ziemlich dumm.

2. Mit A2 darfst du maximal 35kW fahren, jedoch maximal 0,2kW/Kg.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?