Also wie jetzt? Bei Schuppen mildes oder "agressives" Anti-Schuppen-Shampoo benutzen?

8 Antworten

ich schwöre seit jahren auf head&shoulders (und ich hab oft schuppen, eigtl immer wenn ich eine shampoosorte zulange benutze) ich glaub das ist schon relativ "aggressiv"(aber es gibt ja auch verschiedene sorten von H&S) aber andere schuppenshampoos die evtl milder sind, von dove oder nivea und andere, haben gar nichts gebracht.

Das Problem ist, dass Schuppenshampoos zwar schnell die Schuppen verschwinden lasse, aber dabei die Kopfhaut austrocknen, so dass sehr schnell wieder neue Schuppen entstehen. Am besten eignet sich ein Rückfettendes Shampoo z.B. Eucerin 5% Urea Shampoo . Vermutlich benutzt du nur ein falsches Mittel. Zudem ist auch gut, die Haare (Mit Kopfhaut) vor dem Waschen gut zu bürsten.

Das einzige was wirklich nachhaltig hilft, Vorraussetzung ist die regelmäßige Anwendung, ist Alpecin Forte. Es ist eine Tinktur, die nach dem Waschen auf die Kopfhaut gebracht wird. Milde Shampoos sind besser, da sie die Kopfhaut nicht reizen. Andere führen zu übermäßiger Fettproduktion. Ist eine Schutzreaktion der Haut.

Was möchtest Du wissen?