Also mein Sohn ist noch 16 Jahre bekommt Schüler BAFöG, ich muss aber noch Unterhalt an ihn zahlen obwohl er noch zwei Stiefgeschwister hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

minderjähriges Kind hat unabhängig von dem, was es tut oder nicht..., Anspruch auf Unterhalt von seinen leiblichen Eltern - lebt es nicht mit beiden zusammen, dann auf den Naturalunterhalt von dem Elternteil, bei dem es lebt, und auf Barunterhalt vom anderen, in diesem Fall von dir.

Nur, wenn Eltern nicht oder nicht ausreichend in der Lage sind, den Unterhaltsanspruch ihres Kindes zu erfüllen,könnte es staatliche Unterstützung beanspruchen - ab der 10. Klasse oder wenn es sich in einer schulischen Ausbildung befindet käme ggf. BAföG infrage.

Der Unterhalt der Eltern hat aber immer Vorrang vor der staatlichen Unterstützung. Dadurch, dass du noch etwas Unterhalt zahlen kannst, erhält der Sohn nicht den möglichen Maximalbetrag an BAföG. 

obwohl er noch zwei Stiefgeschwister hat?

Der Unterhalt und das BAföG des Sohnes sind nur für seinen eigenen Lebensunterhalt gedacht, also seine Verpflegung, Kleidung, anteiligen Mietkosten, Stromkosten, seine Freizeitausgaben....

Seine Stiefgeschwister haben mit seinem Unterhaltsanspruch nichts zu tun, denn sie haben ja auch einen eigenen Anspruch an ihre leiblichen Eltern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bafög ist ja nach dem Einkommen berechnet worden und da ist Dein Unterhalt drin. Wenn Dein Sohn noch stufdieren will, zahlst Du bis 25 Jahre, so Dein Einkommen es zulässt. Siehe Düssekdorfer Tabelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heike1501
17.01.2016, 18:26

Wie kann ich dann meinen selbst behalten erhöhen , da ich Diabetes Typ 1 habe.

0

BAföG mindert den Unterhaltsanspruch in vollem Umfang. Daher könnte der Unterhalt sogar um den vollen Betrag gekürzt werden. Du solltest Dich beim BAföG Amt erkundigen, ansonsten sich einen Anwalt nehmen. Sobald der Sohn seine Ausbildung oder sonstiges abbricht, brauchst Du keinen Unterhalt mehr bezahlen. Du solltest Dir immer einen Nachweis Deines Sohnes geben lassen, damit Du was in den Händen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFgen
18.01.2016, 07:51

BAföG mindert den Unterhaltsanspruch in vollem Umfang. Daher könnte der Unterhalt sogar um den vollen Betrag gekürzt werden. ......... Sobald der Sohn seine Ausbildung oder sonstiges abbricht, brauchst Du keinen Unterhalt mehr bezahlen. 

Bis zu seinem 18. Geburtstag hat ein Kind einen unumstößlichen Anspruch auf Unterhalt von seinen Eltern - egal was es tut oder nicht. Nur wenn die Eltern ihrer Verpflichtung nicht nachkommen könnten, gäbe es staatliche Unterstützung (z.B. in Form von Schüler-BAföG...)

Nur ein mögliches eigenes Einkommen eines minderjährigen Kindes, nicht aber die staatliche Unterstützung - würde den Anspruch an die Eltern mindern - je zur Hälfte beim Naturalunterhalt und beim Barunterhalt.

0

Öffentliche Leistungen (also auch BAFÖG) sind immer nachrangig zu Unterhaltsverpflichtungen. Der Sohn bekommt dann ja auch entsprechend weniger BAFÖG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schülerbafög ist, wenn es nicht als Vorausleistung gewährt wird, obligatorisches Einkommen des Kindes. Es mindert somit den Bedarf des Kindes. Liegt kein Mangelfall vor, ist das Einkommen normalerweise auf den bar und den Betreuungsunterhalt hälftig zu verteilen. 

Stiefgeschwister zählen immer beim leiblichen Elternteil als unterhaltsberechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt bis zum Ende der Ausbildung Unterhalt an ihn zahlen.

Setz halt nicht so viele Kinder in die Welt, wenn Du Dir das nicht leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar musst du unterhalt zahlen, ist ja dein kind. und weil du und der vater nicht in der lage sind hinreichend unterhalt zu zahlen, deckt das bafög den rest ab.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und die Frage ist jetzt?

Ansonsten nur mal so: Du hast das Kind in die Welt gesetzt. is´doch irgendwie logisch das du Unterhalt zahlst oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heike1501
17.01.2016, 18:24

Ja , will ich auch aber es ist viel zu hoch und mein Sohn ist ein Faultier 

1

Was möchtest Du wissen?