Also ich verzichte auf Red Bull seit sie ihre *** Idee mit Leipzig hatten.Wie haltet ihr des so?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Nein zu RB! 100%
Mir egal 0%

4 Antworten

Die fehlende Option "Ja zu RB" fehlt natürlich. Somit als Umfrage kein Sinn.

Warum sponsert ein Unternehmen? Um Geld für Sport Fußball auszugeben? Niemals! Jeder Sponsor investiert Geld nur dann in Werbung, wenn er sich am Ende einen Gewinn erwartet, also Kosten für Sponsoring + x. Sonst macht es betriebswirtschaftlich keinen Sinn. Ein Sponsor tritt erst dann zu Tage, wenn der Fußballverein ihm eine wirksame Werbeplattform bietet, also die große Entwicklungsarbeit schon getan ist.

In welchem Maße das geschieht, ist eben unterschiedlich. Durch die deutsche 51-%-Regel gehört ein Profiliga-Verein nie einem Sponsor, sondern sich selbst. Die Ausnahmen Wolfsburg, Leverkusen etc. sind bekannt.

Der Chef von Red Bull wollte als Ziel erfolgreiche Bundesligamannschaft entwickeln. Und zwar in Ostdeutschland, da in der Bundesliga unterpräsentiert. Dabei darf man auch die tausenden Arbeitsplätze, die dadurch entstanden sind, nicht unterschätzen. Alle Leipziger Vereine hatten damals die Möglichkeit. Sie lehnten ab und zogen es vor - sorry für die harte Formulierung -, sich in Streit, Konkurrenz und ständigem Ultra- bzw. Nazi-Geschichten in den untersten Ligen abzukämpfen. Das schon seit 25 Jahren. Nix kam bisher raus. Und das als DFB-Gründungsstadt. Und das mit dem Stadion.

Warum muss man eigentlich heute unbedingt eine 100-jährige Tradition haben, um mitspielen zu dürfen? RB hat sich nun auch schon über Jahre entwickelt, das Geld spielte glücklicherweise nie eine Rolle, außer dass es sogar Budgetbegrenzungen gab (wie jetzt die Profigehälter gedeckelt wurden). Der Erfolg ist letztlich sehr wohl im Sport und dessen intensiver Förderung zu suchen. Aber statt sich zu freuen, wird gedisst und boykottiert, was das Zeug hält. Ich finde es gut, dass Leipzig nun in der Bundesliga vertreten ist. Die Etats anderer Bundesligavereine sind ungleich höher, woher kommt denn das Geld dafür? Aus der Tradition, aha... Dachte, Gewinne kommen nur aus Kommerz oder Lottospielen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich habe kein Problem mit den Vereinen RB Leipzig und Salzburg. Das Getränk würde ich keinem Empfehlen, da das in meinen Augen nicht gut für den Körper ist. Aber jedem das Seine! 

Wenn du glaubst RB zerstört Tradition muss ich dich wohl enttäuschen. Nehmen wir doch mal den 1.FC Kaiserslautern als Beispiel. Die Roten Teufel waren in den vergangenen Jahren sehr abgeneigt vom sogenannten "Produkt". Jetzt sind sie momentan im Abstiegskampf der zweiten Liga. Und warum? Sicher nicht wegen RB Leipzig! Trotz der Kohle wirtschaftet man klug in Leipzig, klüger als so mancher Traditionsverein der seiner Ansicht nach ja in die Bundesliga gehöre. Und Misswirtschaft ist nicht nur in Kaiserslautern über Jahre hinweg  der Fall! 

Persönlich sehe ich RB Leipzig eher als Bereicherung als Gefahr für den deutschen Fußball. Da entsteht was Großes, nicht des Geldes wegen sondern wegen der geballten Fachkompetenz, die den Verein Stück für Stück nach vorne bringen wird.

Abschließend möchte ich die  Intoleranten Fans zu bitten die Klappe zu halten falls Ihnen der Kommentar der übrigens der Wahrheit entspricht nicht passt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für eine manipulative Umfrage, wenn du nicht einmal die Option anbietest, dass man sich für RB aussprichst ...

Leipzig leistet hervorragende Jugendarbeit, sie zahlen keine horrenden Gehälter und spielen ordentlichen Fußball. Was ist dein Problem mit diesem Verein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dreamerxyz
03.09.2016, 00:46

Ja wenn man von RB Geld zugeworfen bekommt. Andere Vereine arbeiten hart, um sowas ähnliches aufzubauen. Die müssen erfolge erreichen, um zu überleben. Und RB hat nichts erreicht und hat einfach mal so das modernste Jungeninternat in Deutschland (sogar vor sowas wie Schalke oder Bayern!!!) oder haben ein schweineteures Trainingszentrum. 

Wenn man mit Geld so umschmeißt, kommt auch automatisch der Erfolg siehe ManCity oder PSG. 

0
Kommentar von DerFGT1337
03.09.2016, 00:46

Keine horrenden Gehälter woher hast du diese Information?

Bezeichnest du das aufkaufen derJugendmannschaften anderer Vereine auch als Jugendarbeit?

Vorallem das parken von Spielern und das günstige einkaufen von Spielern bei Salzburg und wie dort so mit den Spielern umgegangen wird regt mich auf. Wenn man einen Club sponsert ist das für mich okay (des is heutzutage einfach leider unabdingbar) aber muss man dann wirklich einen Verein mit dem namen rb und dem logo von red bull gründen? Find ich einfach schlecht 

1
Kommentar von Dreamerxyz
03.09.2016, 00:53

Achso jetzt, Darmstadt, Freiburg oder Ingolstadt zahlen höhre Gehälter als RB. Was für ein Riesenwitz....

0
Kommentar von Dreamerxyz
03.09.2016, 01:00

Solche Vereine wie Bremen, Augsburg, Mainz oder auch Hertha BSC sind so im schnitt auf dem gleichen Gehaltslevel wie RB und im Gegensatz zu denen spielen sie schon seit einigen Jahren Bundesliga. Die Hälfte der Liga ist gehältertechnisch auf dem Niveau von RB.

0

Find ich eine gute sache
Gesund ist es auch nicht unbedingt.
Aber der Fussball wird allgemein vom Geld bestimmt... Da ist es eh egal!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?