Also ich verstehe nur Bahnhof. Warum gibt es Fritzboxen für mehr als 200 €, wenn es möglicherweise auch eine für 90 tut?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du nur ins Internet willst tut es auch eine günstige Box. 5GHz-WLAN bzw. 802.11ac brauchst du nur, wenn du einen Anschluss jenseits von 50MBit/s hast. Hier kann es sonst mit dem normalen 2,4GHz-WLAN knapp werden, welches meist bei 70MBit/s maximal hängt.

ISDN und weitere Anschlüsse brauchst du eigentlich nicht, außer du hast ISDN-Telefone, welche du nutzen willst. Auch haben die teureren Boxen Gigabit-LAN-Anschlüsse, diese brauchst du ab Leitungen von 100MBit/s und aufwärts, damit du auch die maximale Geschwindigkeit nutzen kannst. Auch wenn du ein NAS hast ist das sinnvoll, ansonsten nicht. Natürlich gibt es auch ein paar zusätzliche Funktionen, wie ein integriertes NAS welches du durch anschließen einer Festplatte an die FRITZ!Box nutzen kannst.

Ich persönlich würde mal nach einer 7430 oder einer gebrauchten 7362SL schauen, hier gibts WLAN, den Anschluss für ein Telefon und eine integrierte DECT-Basis, sodass du die Telefone auch direkt an die Box anbinden kannst. Bei beiden ist auch USB dabei, somit kannst du es auch als NAS verwenden oder dort deinen Drucker anschließen, sofern dieser kein Netzwerkdrucker ist kannst du ihn so zu einem machen.

Ansonsten gibt es noch eine 7412. Diese ist mehr als abgespeckt, 1x LAN, 1x analoges Telefon, WLAN und DECT-Basis. Reicht für die meisten, die wirklich nur ins Internet gehen und ab und an mal telefonieren aus. Natürlich fehlt hier ein USB-Anschluss und ggf. weitere LAN-Anschlüsse. Da die meisten die aber sowieso nicht brauchen (musst du bei dir halt selbst entscheiden) fällt das hier nicht auf. Die 7412 geht bei eBay meist so um 20-30€ raus. Mehr würde ich nicht zahlen, dann schon eher eine 7362SL gebraucht.

Sirias 30.06.2017, 13:13

Habe jetzt eine 7430 bestellt und hoffe die funktioniert ohne Probleme, vielen Dank.

0

kommt auf deine Anforderungen und Wünsche an....

das wichtigste ist aber die Art deines Internetanschlusses, nicht jede Fritte funktioniert an jedem Anschluß

MaxSensibel 30.06.2017, 10:33

Naja die aktuellen Fritzen machen schon ziemlich viel mit. Muss nur bei Kabel oder  iP aufpassen.

0
netzy 30.06.2017, 10:34
@MaxSensibel

aufpassen muß man immer ;) 

gibt auch Fritten ohne Modem.....

0
Sirias 30.06.2017, 10:37
@netzy

Wofür brauche ich das Modem? Also welche Funktion hat es? Was passiert bei einer E-Mail Router ohne Modem?

0
netzy 30.06.2017, 17:07
@Sirias

ein Modem "übersetzt" dir die Signale die durch die Leitung kommen, so das du Internet nutzen kannst und stellt die Verbindung her.....

darum hatte ich ja geschrieben, das wichtigste ist die Art deines Anschlusses ;)

xDSL-, Kabel-Anschluß..... je nachdem sucht man sich dann das Modell raus, das ein passendes Modem hat (oder nutzt ein externes Modem) und die gewünschten Anforderungen (WLAN, GBit, USB, DECT, usw.....) erfüllt

solange du keinen Kabelanschluß hast, bist du mit der 7430 gut bedient.....

0

Was du benötigt, musst du selbst wissen und entscheiden. Die Fritzboxen bieten viele Funktionen und bezweifel, dass jeder Nutzer auch alle Funktionen ausnutzt. Oftmals werden (neue) Kunden auch mit einer Fritzbox gelockt, weil die einen guten Ruf haben, aber eben nicht jeder weiß, was man damit alles machen kann.

Nicht jeder braucht ac-WLAN, sondern der N-Standard reicht aus, nicht jeder möchte noch ISDN Telefone anschließen, nicht jeder brauchst USB3, da er darüber nichts an der Fritzbox anschließt. Ja, dann reicht ein einfaches, günstigeres Modell vollkommen aus.

Anloge und ISDN anschlüsse brauchst du für dein(e) Telefone.

Es ist also nicht nur das Gerät als solches Wichtig, sondern auch welche Geräte anschließen willst.

Also wieviel Lan anschlüsse, wieviel Telefonanschlüsse brauchst du.

Es kommt halt drauf an, welche Ansprüche man hat. Also wenn man die aktuellsten WLAN Standards mit mehr Leistung will, muss man eben mehr zahlen und wenn man mit einem alten WLAN Standard auskommt, der ggf. etwas langsamer ist, dann reicht eben auch eine günstige FritzBox. Auch die Anschlüsse an den Boxen variieren...

Das ist doch genau so wie beim Auto warum eins für 30 000 wenns auch eins für 10 000 tut was jetzt besser an der teureren ist steht da wahrscheinlich . Ich kann mir aber denken das der teurere eine höhere Reichweite sowie eine größere Zahl an Leuten die sich einloggen können un eventuell hat der eine höhere up und Download Geschwindigkeit

Die Fragen musst Du Dir eigentlich selbst beantworten. Nutzt Du Fax, Telefon etc am Router? Wie sind Deine Geräte heute angeschlossen. Schnelles WLAN ist gut, muss aber von den Geräten, Handy etc., interstützt werden.

Die teuren haben meist mehrere Antennen, dadurch eine bessere Sende- und Empfangsrate.

Außerdem kannst du bei den teureren Modellen weitaus mehr Geräte anschließen, weil sie meistens noch mehr Anschlüsse haben!

Was möchtest Du wissen?