Also ich bin angehender Student an der Ruhr-Uni-Bochum und bin mir nicht sicher, ab wann es wirklich losgeht. Jemand ein Idee?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am 19.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ISwearItWasntMe
14.10.2016, 14:26

So sicher? Ohne Begründung?  

0
Kommentar von Schewi
14.10.2016, 14:29

War bei mir auch so. Der offizielle Studienbeginn ist immer eher als es wirklich losgeht. Die erste Woche sind halt die Erstsemestereinführungen.

0
Kommentar von Schewi
14.10.2016, 14:30

Kneipenstrasse etc.

0
Kommentar von Schewi
14.10.2016, 14:32

Kann ich verstehen. Und ich kann auch verstehen das du mir nicht glaubst.
Ruf doch einfach an. Dann bist du dir sicher

0

Wenn du dich schon eingeschrieben hast, dann bist du kein angehender Student, sondern ein Student. Also auf gehts: Bibliotheksausweis machen; schauen, wo alles Wichtige ist; schonmal in der Literatur zum eigenen Fach lesen....

Studium ist keine Schule mehr. Am Ende musst du natuerlich alle erforderten Nachweise fuer den Abschluss erbringen, aber das, was quasi 'Pflicht' ist, ist bloss ein nettes Zuvorkommen der Dozenten, aber lange noch nicht alles, was es dazu zu lernen gibt. Eigeninitiative ist gefragt und man sollte moeglichst schnell eine Leidenschaft fuer sein Fach entwickeln, damit man sich taeglich damit beschaeftigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewöhnlich werden in der Woche vor Vorlesungsbeginn Orientierungsphasen o.ä. angeboten in denen ältere Semester den Erstsemestern eine Einführung in das Studium geben und mit ihnen den Studenplan zusammenstellen.

Die Vorlesungen beginnen dann mit dem Anfang der nächsten Woche, der 17.10. in diesem Fall.

Hast du denn schon einen "Stundenplan", wenn ja wann beginnen deine Vorlesungen (siehe Vorlesungsverzeichnis oder Homepage des Moduls)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ISwearItWasntMe
14.10.2016, 14:42

Ich hatte bereits Orientierungsveranstaltungen, bei denen uns die Uni/der Studiengang/ältere Semester etc. vorgestellt wurden. 

Dort habe ich auch meinen Stundenplan erstellt, der aber Allgemeingültig ist und deswegen keine Auskunft über die ersten Woche des Semesters gibt, die bei mir als Neuling ja "besonders" zu sein scheint. 

Und als Erstsemesterbegrüßung verstehe ich eine Veranstaltung, die uns nochmal offiziell begrüßt und dann das Studium einleitet, weswegen es für mich keinen Sinn ergeben würde schon die 2 Tage vorher Vorlesungen besuchen zu müssen.

0

Auch wenn es elendig lange her ist kann ich mich noch daran erinnern, daß die Erstsemesterbegrüßung Tage nach Beginn der Vorlesungszeit stattgefunden hat. Als Orientierungspunkt ist der Tag völlig ungeeignet.

Den Besuch dieser unsäglichen Veranstaltung hätte ich mir ohnehin besser erspart. Nach einem Blick in die Runde sagte die Dekanin, daß die meisten von uns hier fehl am Platze seien. Na ja, ich habs trotzdem geschafft.

Wenn Du schon bei solchen Lappalien unsicher bist, dann steht Dir aber so einiges bevor....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rufe an der hochschule an? und frage dort?

in der regel must du eine info bekommen haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ISwearItWasntMe
14.10.2016, 14:25

Ich habe angerufen, nur schien die Person leider selbst nicht wirklich gut informiert. Aus dem Grund will ich auch nicht nochmal anrufen. 

0

Was möchtest Du wissen?