Also für eine Organisation bzw. einen Jugendraum ein eigenes Konto eröffnen - Kosten?

4 Antworten

Hey! Das ist nicht so einfach, da jeder Kontoinhaber zu legitimieren ist und sich je nach Kontoinhaberschaft verschiedene Themen anschliessen - das zu erklären überlasse ich Deinem Bankberater. Inwieweit das Konto dann kostenfrei sein kann kommt ebenfalls auf die Umstände an - ist aber nicht ausgeschlossen. Also, ein Weg zur einer oder auch mehreren Banken sei dringend angeraten, damit ihr da kein Bauchlandung macht. gruss don

Das kommt darauf an, auf wen das Konto läuft und wie alt derjenige ist. Wenn es ein Konto für einen gemeinnützigen Verein ist, kann es auch kostenfrei sein, solange es auf Guthabenbasis geführt wird. Ihr solltet euch vorher einig sein, wer über das Konto verfügen darf und ob der auch einen Stellvertreter braucht. Diese Personen haften dann auch bei der Bank. Informiert euch vorher gründlich und fragt auch bei der Sparkasse nach den Kosten und Gebühren.

Es gibt hunderte verschiedener Volksbanken mit unterschiedlichen Konditionen. Ein kostenloses Girokonto ist dabei aber eher die Ausnahme.

Was möchtest Du wissen?