als zahnarzthelferin in den USA arbeiten?

3 Antworten

ok vielen dank, das dieser beruf nicht visumsfähig ist wusste ich nicht. das heißt, wenn ich eine greencard gewinne würde es gehen? oder brauche ich die greencard und ein visum? und dazu müsste ich die ausbildung noch einmal machen? an einem college?? hab mir das alles gar nicht sooo schwer vorgestellt^^...und das der arbeitgeber das visum sponsern muss wusste ich auch nicht^^ heißt das im endefekt es klappt garnicht? danke an alle

Allgemein verdient man in den USA weniger als hier in Deutschland und ist mit mehr Verantwortung(Rente/Versicherung) und weniger Sicherheiten belastet.

Hast Du die US-Staatsbürgerschaft oder eine Greencard? Dann herzlichen Glückwunsch; Du kannst in die USa auswandern und Dich dort an einem passenden College noch einmal als Zahnarzthelferin ausbilden lassen, sofern Du hinreichende finanzielle Rücklagen hast, denn Deine deutsche Ausbildung wird in den USA nicht anerkannt; und der Beruf ist auch nicht visumsfähig.

Was möchtest Du wissen?