Als was würdet ihr 'Liebe' definieren?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Verliebt sein, Schmetterlinge im Bauch... Ich persönlich schwärme oft für Jungs. Aber das ist etwas ganz anderes als wahre Liebe. Wenn ich mit einem Jungen zusammen sein will, heißt das für mich das ich ihn liebe wie er ist.
"Einen Menschen zu lieben heißt, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat" -Dostojewski
Klar, unter Liebe versteht man auch Sex und so weiter, aber das sollte eigentlich auch mit der "wahren Liebe" passieren und nicht als Hobby.
"Ich bin Single, weil ich Beziehungen ernst nehme. Ich gehe nicht eine Beziehung ein, um mich zu vergnügen und nach 1-2 Monaten wieder zu beenden. Ich gehe eine Beziehung ein mit dem Ziel mich an die Person zu binden, zu heiraten, Familie zu gründen und die letzten Atemzüge mit ihr zu erleben."

Liebe ist mehr als Verrücktspielen. Sie ist eine Entscheidung.

Jeder hat für das Wort "Liebe" eine eigene Definition. Für mich ist Liebe absolut bedingungslos. Es ist ein Gefühl der innerlichen Nähe (wie durch ein Seil miteinander verbunden), ein so großes Gefühl, dass man manchmal denkt man könnte darin ertrinken. Liebe kann es für mich auch außerhalb einer Partnerschaft geben, anders als beim Verliebtsein. Meine Mutter z.B. liebt mich bedingungslos. Sie erwartet nicht von mir, dass ich ihr etwas für ihre Liebe gebe, sie stellt keine Bedingungen für diese Liebe. Liebe ist etwas das man nicht kaufen oder sich irgendwie beschaffen kann oder gar erzwingen. Sie hat für mich viel mit Sehnsucht zutun und auch mit einer Art "Verschmelzung" mit einer anderen Person. Verschmelzen im Sinne von unglaublich großer und tiefer Nähe und Verbundenheit, so, dass man das Gefühl hat man könne das Herz des/der Geliebten in seiner eigenen Brust schlagen hören und spüren.
Liebe ist.. Sie ist endlos..
Ich glaube wahre und bedingungslose Liebe gibt es nur sehr selten in einem Leben und wenn man liebt, dann für immer.. Auch wenn man nur streitet oder sich gar nicht mehr sieht, keinen Kontakt mehr zueinander hat.. Man hört nie auf zu lieben. Sonst ist es für mich keine Liebe. Verliebt zu sein ist etwas anderes.. Das kann enden.
LG Heidi

StanleyFunny 08.11.2015, 22:30

Also ist etwas ganz sehr wertvolles, das man bedingungslos beschützen muss oder? Tolle Gedanken! Danke!

0
LittleRose79 08.11.2015, 22:32

Im Grunde genommen schon, denn wenn man sie nicht schützt, kann sie sehr sehr schmerzhaft sein!

1

Geborgenheit, Vertrauen, ein Gefühl in guten Händen zu sein, Respekt. Es kommt jedoch auch drauf an was du unter Liebe nun meinst. Die Liebe zu einem Familien Teil oder eines Partners? Zur Familie gehört das oben genannte. Zu einer Partnerin gehört das auch + Wärme, Zärtlichkeiten, Körperliche Nähe bzw Sex. Sollte halt alles in einem passen.

Gruß, Soeber

Gruß, Soeber

Ich könnte dir jetzt hier nen riesen Text da lassen, aber ich versuch es kurz zu fassen, Liebe ist eine Zuneigung zweier Menschen, die stärkste geistige Bindung zweier Individuen, dabei spielen Gefühle die wichtigste Rolle, da Liebe das stärkste Gefühl eines Menschen ist (glaub ich). Man könnte es auch als "Sinn des Lebens" sehen, aber den muss jeder für sich selbst ausmachen, alles Gute =)

Ein starkes Gefühl der Zuneigung zu einer anderen Person, bzw die maximale Wertschärzung die eine Person für die andere aufbringen kann. Dazu braucht es auch keine Erwiederung der Gefühle.

StanleyFunny 08.11.2015, 22:03

Was ist für dich Zuneigung und Wertschätzung?

0
Anyfail 08.11.2015, 22:09

Wertschätzung: Bewunderrung, Respekt, die Achtung der anderen Person. Im Prinzip die Vermittlung der eigenen positiven Einschätzung und vorallem Bewertung der Person. Zuneigung: Man fühlt sich zur anderen Person gebunden, man fühlt sich sicher, ein Gefühl des Vertrauens... Also mehr oder weniger das, was die meisten Leute unter Symphatie oder Liebe verstehen.

1
Anyfail 08.11.2015, 22:10

Zuneigung kann aber natürlich auch sexuelle Anziehungen beinhalten.

1
StanleyFunny 08.11.2015, 22:17

Danke für die ausführlichen Antworten!

0

Ich denke richtige Liebe braucht Zeit und kommt erst nach dem verliebt sein ! ....das hat dann viel mit vertrauen und Zuneigung und Zeit zu tun!

Verliebt sein ist etwas was wohl anfänglich passiert , aber die richtige , bedingungslose liebe hat man glaube erst dann, wenn man schon einige Zeit mit seinem Partner zusammen ist, gute wie schlechte Zeiten erlebt hat und man aber dann immer noch zueinander steht und auch kein anderer Partner in Frage kommt!

StanleyFunny 08.11.2015, 22:16

Was ist Vertrauen und Zuneigung für dich? Hat Liebe dann deiner Meinung auch etwas mit Erfahrung zu tun?

0
TaktderWelt 08.11.2015, 22:24
@StanleyFunny

Vertrauen kommt meiner Meinung erst durch die Erfahrung mit seinem Partner, kein Mensch vertraut jemand anderen von Anfang an zu 100%! ...So was braucht Zeit,  genauso wie Liebe! Es mag mehrere Arten von Liebe geben, aber Fakt ist das Vertrauen ein großer  Bestandteil davon ist!

Zuneigung hat wohl auch mehrere Seiten!  Sexuell,  oder eben weil man die Person liebt und schätzt und das selbe auch von ihr erfährt! 

Sexuelle Zuneigung ist etwas was wohl eher auf körperlicher Ebene funktioniert! 

....Mich würde aber direkt mal interessieren ob aus sexueller Zuneigung irgendwann eine tiefere Zuneigung mit Liebe passieren kann!

2
StanleyFunny 08.11.2015, 22:32

@TaktderWelt Aber vertraut ein Säugling nicht seiner Mutter von Anfang an bedingungslos?

0
TaktderWelt 08.11.2015, 22:49
@StanleyFunny

Ja klar, genauso vertraut man jemandem bei dem man im Auto sitzt und z.b.  Autobahn fährt!

Aber das Vertrauen in einer Beziehung ist etwas was man nicht gleich von Anfang an zu 100% hat! 

Grade wenn man sich kennenlernt und das Gefühl von Zuneigung und verliebt sein hat, ist man doch noch vorsichtig und fragt sich ob die Person die richtige ist ! Man überlegt sich ob man diese für immer in sein Herz lässt!

1

Also rein Psychologisch gesehen ist Liebe, eine belanglose stärkende Sache. Als Liebe definiert man ,wenn man einer Person immer nur das beste wünscht und dieser person immer hilft obwohl es dir persöhnlich nichts bringen würde, außer das Glück der anderen Person. (So liebst du deine besten Freunde und Familie) und bei ''Liebe'' die du Sexuell empfindest geht es um die Verbundenheit zu der anderen Person die du genauso liebst wie die anderen aber eben noch intem mit ihr beschäftigst ^^Deswegen sollte man immer nur mit Menschen zusammen sein mit denen man sich auch vorstellen könnte befreundet zu sein, denn sonst hält eine Liebe nicht weil sie keine Grundlage hat ^^

Meiner Meinung ist Liebe an sich das Gefühl jemanden oder etwas sehr gern zu haben ... (höchste form der Zuneigung) aber sie hat gute wie schlechte seiten... Trennungen entstehen durch Liebe aber auch Glückliche Beziehungen

StanleyFunny 08.11.2015, 22:17

Was ist Zuneigung für dich?

0

Also ich finde liebe ist was besondres das man es kaum beschreiben kann also liebe is für mich das man jmd. So liebt das man Nächte lang nicht schlafen kann weil man an die Person denkt. Wenn man die Person sieht sieht man ein Wunderwerk. Wenn man denn ganzen Tag an die Person denkt wenn man.... Ich kann es nicht so beschrien denn liebe ist was tolles solange sie nicht endet 

Hoffe es hat dir geholfen!?

Liebe ist wenn du starkes Herzklopfen hast. Wenn du ohne jemandem nicht leben kannst bzw. wenn du jemanden unbedingt sehen musst und du willst bei denjenigen sein. Oder Liebe zu deiner Familie wenn ihr alle zusammen seid. Ein Gefühl der Gemeinschaft. Oder freundschaftliche Liebe wenn man sich gegenseitig hilft. Oder liebe zu Puppen oder Kuscheltieren oder anderes. Liebe ist wenn du jemanden beschützen möchtest und denjenigen nicht verlieren willst. Es gibt auch liebe zu Dingen die man macht z.B wenn man viele Hobbys hat und die gerne macht. z.B ich liebe es zu zeichnen! Du liebst es eine Sache zu machen.

StanleyFunny 08.11.2015, 22:23

Guter Gedankengang! also hat liebe eine riesige Vielfalt...

0

Liebe ist eine Illusion . Sie dient lediglich der Zurücksetzung unseres Verhaltens auf Instinktebene, und beraubt uns der  elementaren Kriterien die den Mensch vom Tier unterscheiden: Logisches Denken, und rationales Handeln.

StanleyFunny 08.11.2015, 22:07

Ist sie dann deiner Meinung nach negativ und einschränkend?

0

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.  Die Liebe höret nimmer auf.

1. Korinther 13 ff

Vertrauen , Geborgenheit

StanleyFunny 08.11.2015, 21:58

Was ist Vertrauen und Geborgenheit?

0
JuraAnwalt 08.11.2015, 21:59
@StanleyFunny

Funny, solche Fragen kannste stecken lassen! Was ist 1 plus 1 ? Na also! Leute gibts.....

0
StanleyFunny 08.11.2015, 22:02

@JuraAnwalt Ich versuche gerade philosophieren (nach einem sehr berühmten Vorbild. Ich wette du kannst es selber nicht ganz klar definieren!

0
TaktderWelt 08.11.2015, 22:13
@StanleyFunny

Vertrauen ist, wenn man nichts in Frage stellen muss, sondern einfach weiß das es gut so ist! 

1
StanleyFunny 08.11.2015, 22:18

@TaktderWelt Und woher kommt dieses Wissen? :D

0
lamyde 08.11.2015, 22:23

Ich hab mich schon gewundert, warum du dich wie Sokrates verhältst :) Sowas mussten wir für die Schule auch machen... Aber es ist echt schwer, da hast du recht, Liebe ist etwas undefinierbares!

1
StanleyFunny 08.11.2015, 22:26

@lamyde Wir mussten Leute auf die Palme bringen XD Aber ich finde die Methode sehr gut und vielleicht bekomme ich ja doch noch eine entgültige Lösung. ich hoffe nur, dass ich niemanden gekränkt habe

0

Was möchtest Du wissen?