Als was werden Transistoren eingesetzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mit einem Transistor kann man verstärken, man kann beispielsweise mit einem kleinem Strom einen wesentlich größeren Strom schalten oder regeln. Im Prinzip ist ein Transistor ein gesteuerter Widerstand oder ein gesteuerter Schalter.

Alle Computer bestehen aus Transistoren, nur halt sehr sehr kleinen Transistoren.   ZB. in der CPU tummeln sich rund 6 Milliarden solcher kleiner Helfer, in Deinem Verstärker fürs Musikhören befinden sich sogar Leistungstransistoren, welche die Spannung an den Lautsprecherausgängen liefern.

 Transistoren verarbeiten alle Signale, egal ob sie von einer Kamera, einem Tonkopf, einer Nadel vom Plattenspieler, oder von einem Mikrofon kommen.

Ebenso geben Transistoren auch Signale aus:

In der Sendetechnik um Radioprogramme zu verbreiten werden sogenannte
HF-Leistungstransistoren eingesetzt, die die Hochfrequenz erzeugen und
an die Sendeantenne liefern.

Aus Transistoren macht man Zähler, Gatter, FlipFlops, Generatoren, Oszillatoren, Schmitt-Trigger, Schieberegister,

Es ist ihm ganz egal, ob er verstärkt, oszilliert oder schaltet, ob digital oder linear. Es geht alles.

Der Transistor ist in nahezu jedem elektronischen oder elektrischen Gerät vorhanden und aus der heutigen Welt nicht wegzudenken. Eine Beispiellose Erfolgsstory!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du schon sagtest, als Schalter. In dem Moment in dem ein Steuerstrom anliegt lässt der Transistor den "Hauptstrom" durch und schaltet damit etwas ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berberitze92
09.02.2016, 16:12

Ja aber was ist der praktische Einsatzzweck wenn man sie zum Beispiel in Computern hat was machen die da sie werden ja nicht nur als Schalter eingesetzt

0

Wie kannst Du verstanden haben, wo Transistoren eingesetzt werden, wenn Du nicht verstehst, was das bedeutet, wenn Transistoren Ströme schalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berberitze92
09.02.2016, 16:21

Ja ich weiß ,dass Transistoren zwischen Emitter und Kollektor Strom fließen lassen wenn an der Basis Strom anliegt. Was ich aber nicht verstanden habe ist was einem das in einer Schaltung nutzt.

0

vergleiche Transistoren einfach mit einem Wasserhahn.

Da gibt es welche, mit denen man mehr oder weniger Wasser fließen lassen kann und welche, die nur auf oder zu sind.

Die, mit denen man die Wassermenge beeinflussen kann werden in Verstärkern eingesetzt  (mit wenig Wasser könnte man einen riesigen Wasserbehälter öffnen ). Mit sehr kleinen Strömen kann man einen Transistor dazu bringen große Ströme fließen zu lassen.

Schaltkreise muss man in analoge und digitale Schaltkreise unterscheiden.

In analogen Schaltkreisen wird das Verstärker-Prinzip benutzt. In digitalen ( 2 Zustände) das Schalter-Prinzip.

Es würde sicher zu weit führen, hier die Digitaltechnik zu erklären. Da ist das Internet voll von guten und schlechten Beiträgen. Suche selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Transistor ist ein elektronisches Halbleiter-Bauelement zum Steuern meistens niedriger elektrischer Spannungen und Ströme. Er ist der weitaus wichtigste „aktive“ Bestandteil elektronischer Schaltungen, der beispielsweise in der Nachrichtentechnik, der Leistungselektronik und in Computersystemen eingesetzt wird. Besondere Bedeutung haben Transistoren – zumeist als Ein/Aus-Schalter – in integrierten Schaltkreisen, was die weit verbreitete Mikroelektronik ermöglicht.


Der Begriff „Transistor“ ist eine Kurzform des englischen transfer resistor,[1][2] was in der Funktion einem durch eine angelegte elektrische Spannung oder einen elektrischen Strom steuerbaren elektrischen Widerstand entspricht. Die Wirkungsweise ähnelt der einer entsprechenden Elektronenröhre, nämlich der Triode.

Quelle: Wikipedia

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berberitze92
09.02.2016, 16:11

Genau solche Erklärungen sagen mir gar nichts

0

Was möchtest Du wissen?