Als was kann man sich die Beschleunigungsspannung vorstellen (Magnetfeld)?

1 Antwort

Beim Fernseher du dir das vorstellen :

Die Beschleunigungsspannung ist bei beiden Röhrentypen die Anodenspannung des Röhrenaufbaus .

Diese Spannung dient dazu , die Elektronen , welche von der Kathode ausgehen , zu beschleunigen , damit sie beim Aufprall auf dem Schirm das bekannte Leuchten erzeugen können .

Wenn man von einer Fernsehbildröhre spricht , so wird dann der Elektronenstrahl ( bei der Farbbildröhre sind es drei ) von zwei speziellen Spulen in der x und in der y Achse abgelenkt , um den Schirm im Raster abzufahren .

Bei der Oszilloskopröhre dagegen erfolgt die Ablenkung mittels elektrostatischer Elektroden , welche den Vorteil haben , sehr hohe Frequenzen zu akzepieren , bzw. an den Elektronenstrahl weiterzugeben .

Bei der Oszilloskopröhre wid auch kein Fernsehbild erzeugt , sondern ur eine Linie , welche dem angelegten Spannungs/Zeitverlauf entspricht .

Die Beschleunigungsspannung ist bei beiden in etwa gleich , abhängig von der Röhrenröße .

https://www.wer-weiss-was.de/t/beschleunigungsspannung/1947478

Und hier noch zusammen erklärt mit der Röntgenstrahlung:

https://physikunterricht-online.de/jahrgang-12/roentgenstrahlung/

Die von einer Glühkathode emittierten Elektronen werden im elektrischen Feld zwischen Kathode und Anode durch die Beschleunigungsspannung UB beschleunigt und beim Auftreffen auf die Anode stark abgebremst. Dabei entsteht Röntgenstrahlung (Bremsstrahlung).

Woher ich das weiß:
Recherche
10

Danke für die ausführliche Erklärung! So ist es dann beim Versuch im Fadenstrahlrohr (Mit dieser Glaskugel) dann auch so, dass die Elektronen aus einer Kathode ausgehen und mit Ub beschleunigt werden und aufgrund der Lorenzkraft ein Kreisstrahl entsteht? Und was bedeutete in dem Zusammenhang Kathode und Anode? Ich kann mir die zwei Begriffe nur bei einer Batterie erklären...

1

wie kann ein flüssiger erdkern ein magnetfeld erzeugen?

Jeder kann sich einen kleinen Magneten nehmen und ihm mit einem Feuerzeug erhitzen.Da stellt man fest, dass er sein Magnetfeld verliert. Ist auch gut vorstellbar das die Elementarteilchen durch die Hitze Ihre Ordnung verlieren.Jetzt zum Erdkern:Dieser soll ja bekanntlich aus flüssigem Eisen/Metal besttehen (ja, ganz in der Mitte ist angeblich noch ein Kern aus Kohlenstoff. Spielt das elektrisch gesehen eine Rolle?)Wie kann ein flüssiger Erdkern ein magnetfeld erzeugen? Das wiederspricht irgendwie dem was wir hier an der Oberfläche erleben. Wie fuktioniert das?
_________________________________________
P.s.
Danke für die Antworten. Mir war nicht klar wie sich die Elementarteilchen in flüssigen Metallen ordnen können.
Das ist auch noch nicht lange bekannt. Hier ist ein Link der es mir verständlich gemacht hat:

http://www.dlr.de/mp/Desktopdefault.aspx/tabid-1829/2573_read-3964/

...zur Frage

Brauche Hilfe für Physik Aufgabe 12te Klasse?

Kann mir jemand die Lösungen für diese Aufgaben sagen? Das wäre sehr sehr nett da ich darüber ein Referat halten muss und auf Nummer sicher gehen möchte. Danke!

https://ibb.co/dV5BHy

...zur Frage

Wie verhalten sich positiv oder negativ geladen Teilchen in einem magnetfeld?

Ich hab gelesen das alphastrahlungen sich im Magnetfeld wie positiv geladen Teilchen verhält. Aber wie verhalten sich positiv geladen teilchen in einem magnetfeld?

...zur Frage

Hat jemand eine ahnung was ein inhomogenes magnetfeld ist?

ich muss ein referat über wirbelstrom halten. bei dem experiment stand inhomogenes Magnetfeld, aber hab ich keine Ahnung von ph Kann mir bitte jemand helfen

...zur Frage

welche Tiere orientieren sich mit dem Magnetfeld?

...zur Frage

Wie berechne die Mass und den Radius im E-/B-Feld?

Wie berechne ich bei a die Mass und bei den Radius bei der Aufgabe?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?