Als was kann man im Börsenhandel tätig sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man ein abgeschlossenes BWL Studium besitzt, dann kann man nicht automatisch im Börsenhandel tätig sein. Du hast eine falsche Vorstellung von der Börse. Selbst ohne Studium kannst du im Börsengeschäft mitmischen, relevant ist dabei plakativ ausgedrückt ein Gespür für kapitalschlagende Geschäfte. Im Studium lernst du unter anderem nur das System kennen. BWL heißt auch nicht, dass man sicher viel Geld verdienen wird. Ich kenne selbst 2 Personen, die in der Wirtschaft tätig sind. Einer ist Manager. Du solltest aber nicht denken, dass Manager direkt viel verdienen. Manager organisieren bestimmte Strukturen, die für ein Unternehmen relevant sind. Weil es zu viele Personen gibt, die sich im Management bewerben, verdienen viele gerade mal 2000-4000€. Dabei ist es von Bedeutung, in welcher Firma man arbeitet und mit welchen Aufträgen man beschäftigt wird. Oftmals haben große Firmen mehrere Manager, die unterschiedliche Aufgaben zugeordnet werden, die sich wieder in der Wichtigkeit unterschieden. Neulinge kriegen meist "unwichtige" Organisationen, die die Firma nicht in die Ruinen treiben würde, wenn es Fehl schlägt. Dementsprechend ist das Gehalt für lau. Außerdem ist es von Relevanz, wo du dein Studium absolviert hast und wie gut es ist. Private renommierte Universitäten sind immer sehr beliebt bei den Firmen (die allerdings ein Vermögen kosten). Wegen der großen Zahl der Studierenden haben auch nur diejenigen gute Chancen, die ein Schnitt von mind. 1,5 haben, wenn man denn auch wirklich Kohle scheffeln will. Wie gesagt kannst du aber in der Börse auch selber ohne Studium tätig sein, solange du dich im Aktiengeschäft auskennst. Wie man im Aktiengeschäft erfolgreich wird, das wirst du nicht im Studium lernen. Es ist ein Irrglaube, dass Aktienmakler viel verdienen. Da bist du mit Medizin oder Jura (als Staatsanwalt oder Richter) auf der sicheren Seite. Vom Schwierigkeitsgrad sind sie allerdings alle ungefähr gleich.

Damit kannst du viel Kohle machen ein BWL Manager verdient 7.000€ im Monat

Foxonator0 03.01.2015, 00:19

Wow, wie genau du das beziffern kannst. Ich denke ganz so einfach ist das jetzt doch nicht. Diese Aussage ist ca. so genau wie zu sagen, dass ein Puzzle aus 50 Stücken besteht.

0

Was möchtest Du wissen?