Als was ist man tätig, wenn man wirtschaftsrecht studiert hat?

5 Antworten

Guten Tag,

als Volljurist können Sie sowohl die beschränkten Berufe wie Anwalt, Notar, Staatsanwalt oder Richter ergreifen, als auch offene Berufe wie etwa in der Beratung.
Für die Arbeit in einer Kanzlei als Rechtsanwalt ist daher immer das Staatsexamen und die Lizenz zum Anwalt vonnöten.

Das Gehalt und der Platz in der Hierarchie steht und fällt mit der Abschlussnote.

Viele Grüße
Merlin

Hallo guten Tag, Vielen Dank für Ihre Antwort! Könnte man auch in einer steuerkanzlei tätig sein, und später selbst die die Steuerberater Prüfung abschließen?

0
@Barca219

Ja auch das wäre möglich. Wobei der interessantere Weg sicherlich der des Fachanwalts für Steuerrecht ist, da es von diesen Leuten weniger gibt und deren Einkommen vermutlich auch über dem des Steuerberaters liegt.

Viele Grüße
Merlin

0

Eher in Rechtsabteilungen von Betrieben und öffentlichen Stellen!

Z. B. Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

Was möchtest Du wissen?