Als was darf ich arbeiten mit 4 jahrigen Medizinstudium?

...komplette Frage anzeigen Anerkennung - (Arbeit, Medizin, Arzt)

7 Antworten

diese berufe darfst du nicht ausüben, denn du kannst keine qualifikation darin nachweisen. und mal ehrlich: wenn man medizin studiert, lernt man sicher keine krankenpflege etc - das sind alles berufe, die sich irgendwo überschneiden, aber eben nicht identisch sind.

du kannst versuchen, dich als nachtwache oder ungelernter helfer im krankenhaus, im altenheim, bei einem pflegedienst bei der diakonie zu bewerben. daneben gibt es auch die möglichkeit, sich als ungelernter z.b. in der fabrik zu bewerben.

du könntest auch versuchen, einen kredit für den sprachkurs aufzunehmen. wende dich an die ärzte- und apotheker-bank: die wissen besser als eine normale bank, dass sich der kredit an dich lohnen wird.

Ich kann dir nur empfehlen, ein paar Gänge anzutreten. Erstmal zur Studienberatung der Uni, an die du möchtest, auch zum ASTA, der Studentenvertretung. Vielleicht haben die dort eine Idee, und wenn es nur darum geht, wo du jobben oder günstig dein Deutsch verbessern könntest.

Dann kannst du dich vielleicht noch an Caritas oder andere Sozialdienste wenden. Ich könnte mir vorstellen, dass es einen Platz für dich im Pflegebereich gibt oder irgendwo, wo du helfen und dabei Geld verdienen kannst.

Ich drück Dir die Daumen, das was klappt!

Hallo,

Du darfst bestimmt ohne Examen nicht als Kranken- oder Altenpfleger arbeiten,so sind die Bestimmungen,aber vielleicht kannst Du als Betreuungs- Assistent arbeiten oder beim MDK der Pflegekassen oder als Lehrkraft an eine Altenpflege Schule?

Das sind nur Ideen,ich kenne die genauen Voraussetzungen für die Ausübung dieser Tätigkeiten nicht,aber da könntest Du Dich doch mal erkundigen?

Gruß

Hallo, Studenten werden manchmal noch in Krankenhäusern, Altenheimen oder ambulanten Pflegediensten beschäftigt. V.a. beliebt für Nachtwachen. Der MDK bestimmt auch. So wie die arbeiten, nehmen die alles. Früher haben Medizinstudenten auch in Krankenpflegeschulen gearbeitet. Ich weiß allerdings nicht, ob sich dies nach Einführung der Pflegepädagogik-Studiengänge und dem neuen Ausbildungsgesetz für Krankenpflege wieder geändert hat.

Du hast keine abgeschlossene Ausbildung, auch nicht als Krankenpfleger. Du hast garkeine Ausbildung abgeschlossen, also darfst du alle ungelernten Tätigkeiten ausführen. Am besten studierst du bis zum Ende oder du machst eine Berufsausbildung. Mfg

hast Du einen Aufenthaltstitel mit oder ohne Arbeitserlaubnis ...oder zur Arbeitsaufnahme ohne oder mit Zustimmung der Arbeitsagentur

oder bist nur zum studieren hier, mit der entsprechenden Erlaubnis zu jobben

alles hab ich legal mit arbeitserlaubnis

0
@kobap

das ist doch schon mal toll, dann darfst Du jede Art von Arbeitsvertrag abschießen, wozu Deine Vorkenntnisse auch von Nutzen sind..

Hast Du schon an Pharmareferenten gedacht?, die werden gesucht, erkundige Dich doch mal welche Möglichkeit da für Dich besteht..evtl. kannst Du auch direkt eine spezielle Firmenschulung machen ....

alles Gute m.l.G. ;)h

0

Krankenpfleger na klar, das darf ja sogar ich Aber wenn du dich nach einem 6 Jahre studium mit krankenpfleger zufriedengibst....

Geh doch einfach mal zum arbeitsamt und informiere dich als was du arbeiten kannst.

bei Arbeitsamt bin ich schon gewesen und Sie sind 0! Sie haben keine Antwort auf meine Fragen.

0
@kobap

Dann gehst du da nochmal hin solange bis du deine antwort bekommst.

0

Was möchtest Du wissen?