Als volljähriger Azubi nach der schriftlichen Abschlussprüfung zur Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt daran was du mit deinem Betrieb vereinbart hast. Fakt ist, der Betrieb kann von dir verlangen nach der Prüfung auf Arbeit zu erscheinen allerdings verzichtet der Großteil der Ausbilder darauf.


Grundlage für die Freistellung zu Prüfungen ist §15 des Berufsbildungsgesetzes. Danach müssen Sie Auszubildende nicht nur für die Teilnahme am Berufsschulunterricht und für Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte freistellen, sondern auch für Prüfungen. Genauere Angaben werden nicht gemacht. 

Auf der Basis dieser Regelung können Sie in der Tat selbst entscheiden, ob Sie den Auszubildenden nach der Prüfung noch im Betrieb arbeiten lassen. Ihre gesetzliche Verpflichtung bezieht sich tatsächlich nur auf die Zeit der Prüfung zuzüglich Pausen-/ Erholungszeiten sowie Wegezeiten, die zwischen Prüfungsort und Betrieb anfallen. Lohnt es sich anschließend noch, die Arbeit wieder aufzunehmen, dann haben Sie das Recht, dies von Ihrem Prüfling zu verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patpat11
12.10.2016, 11:43

Dann hoffe ich mal, dass mein Chef ein einziges Mal gütig ist.. :D

0

Mit dem Zeitpunkt deiner bestandenen mündlichen Abschlussprüfung ist die Ausbildung beendet. Es ist eine Sache der Absprache zwischen dir und deinem Betrieb, ob du noch  arbeiten gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patpat11
12.10.2016, 11:42

Es geht aber um die schriftliche.. :D

0

Frag einfach nett, ob du mit deinen Schulkollegen den Abschluss feiern darfst. Könnte sein, dass er es versteht und großzügig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von patpat11
12.10.2016, 11:42

Steht das irgendwo geschrieben, als Beweis für meinen Chef? :D

0
Kommentar von Wakeup67
12.10.2016, 15:00

😳😱

0

Was möchtest Du wissen?