Als Vermieter ist egal ob Privattarife oder Gewerbetarrife nimmt für Strom und Gas?

4 Antworten

Hierzu gibt es kein Gesetz, sondern es ergibt sich aus den Vertragsbedingungen des Energieversorgers. Dort wurde sicherlich festgelegt, dass der Privattarif nur bis zu einem bestimmten Verbrauch möglich ist und darüber der Gewerbetarif zu nehmen ist. Du musst also beim Versorger fragen, ob es vom Vertrag her möglich ist. Hier wird dir das niemand beantworten können, weil es von deinem Versorger abhängt.

..... bei uns bestimmt die Art der Lieferant, denn es ist ja auch eine steuerliche Angelegenheit, so jedenfalls in meinen Fällen.

Jeder Gewerbe-Mieter hat ein Recht auf eigene Energieabrechnung (getrennte Zähler)

Mir geht nicht um die Zähler sondern um die Tarife, darf ich Private Tarife nehmen?

0

Bei Stromversorger angemeldet vor Mietbeginn (Abschlag, Grundgebühren)

Hallo zusammen,

zunächst einmal ist Folgendes geschehen:

Am 28.03.2015 habe ich einen Mietvertrag für eine Mietwohnung unterschrieben, mit Mietbeginn 01.05.2015. Im Vorfeld wurde mir bereits zugesagt, dass ich z. B. zum Ausmessen und auch zum Aufstellen der ersten Möbel bereits in die Wohnung kann, da diese unbewohnt war. Demnach hat auch auch bereits vor Mietbeginn eine Übergabe stattgefunden, genauer gesagt am 25.04.2015. Im Rahmen der Übergabe fiel auch die Aussage "Wir melden Sie dann auch beim Grundversorger für Strom an." Da dies meine erste Wohnung ist, war die Aussage erstmal positiv für mich: Ich hab zum Einzugsdatum Strom und muss mich offensichtlich nicht kümmern.

Doch heute kam ein Schreiben meines Grundversorgers, dass ich doch bitte 116 € für den Posten Abschlag Hochrechnung" überweisen möchte. Dass man eine monatliche Vorauszahlung tätigt, ist mir soweit bewusst, doch 116 € erschien mir viel. Nach Rücksprache mit dem Grundversorger erhielt ich die Information, dass ich bereits zum 31.03.2015 angemeldet wurde. Dass ich zum 25.04.2015, zum Zeitpunkt der Übergabe, tatsächlich angemeldet werde, würde ich nachvollziehen können - ab da hätte ich Zugriff auf die Wohnung und auch die Möglichkeit Strom zu verbrauchen.

Nun meine Frage: Darf es sein, dass ich bereits zum 31.03.2015 beim Stromversorger angemeldet werde? Fallen da nicht auch schon die monatlichen Grundgebühren für März UND April rein? Müsste die Zählerstanddifferenz zwischen 31.03.2015 bis 25.04.2015 nicht vom Vermieter gezahlt werden, in diesem Zeitraum habe ich ja keine "Möglichkeit" gehabt Strom zu verbrauchen.

Da dies meine erste Wohnung ist, bitte ich um ein wenig Nachsicht. Generell habe ich ein rechtliches Verständnis, würde mich dennoch über detaillierte Erläuterungen sehr freuen (...eventuell auch um meinem Vermieter das genau zu erläutern).

Viele Grüße und danke im Voraus! Jan

...zur Frage

Wie finde ich den Grundversorger (Strom) heraus?

Hallo zusammen,

da wir aus der Stadt auf das Land gezogen sind haben wir nun ein Problem beim Stromummelden. Theoretisch könnte ich meinen alten Tarif mitnehmen. Dafür muss ich aber erst mal unseren jetzigen Grundversorger herausfinden. Über Google findet man da nichts. Gibt es dazu irgendwo Übersichten?

PLZ wäre 22113

...zur Frage

Grundversorger Laufzeit Verträge Gas und Strom, Übernahme für den Käufer möglich, beim Besitzerübergang?

Hallo,

Verkäufer hat vor ein Mehrfamilienhaus mit Gewerbe Teil (im Erdgeschoss des Gebäude ist eine Bäckerei) zu verkaufen.

Verkäufer hat Gewerbe Verträge vom Grundversorger mit einer Laufzeit von 1 Jahr (man hat die abgeschlossen, weil es viel günstiger ist, als Grundversorger Tarif, die Verträge sind für Nebenkosten gemacht, für die Mieter hier). Kann der Käufer die Verträge nahtlos übernehmen (natürlich steht dann im Kaufvertrag man übernimmt alle Verträge von diesem Objekt)?

Oder wird beim Schlüsselübergabe die Laufzeit Verträge automatisch beendet, weil rein gesetzlich so vorgeschrieben ist? Das heißt der Käufer kann nicht einfach nahtlos die Gewerbe Strom und Gas Laufzeit Verträge übernehmen, sondern muss nach dem Kauf, diese Gas/Strom Laufzeit Verträge selber abschließen. Wenn es so stimmen sollte, wäre es natürlich bisschen doof, weil die kwh Preise sind günstiger bisher, weil die Verträge noch von 2016 sind.

...zur Frage

Falsche Strom und Gas Zähler im Übergabeprotokoll?

Ich bin am 22.07 in meine neue Wohnung gezogen und habe bei der Schlüsselübergabe ein Übergabeprotokoll mit meinem Vermieter gemacht, jedoch sind die Zählernummern die er abgelesen hat vermutlich nicht korrekt, da auf diese Nummern schon jemand anderes Strom bezieht, was passiert jetzt? Ich kenne ja nicht den Zählerstand von meinem richtigen Zähler geschweige denn meine Zählernummer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?