Als Tourist in Kanada, mit Bus nach Seattle/USA, danach wieder 90+ Tage in Kanada - möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Visa Waiver Program betrifft dich doch gar nicht, denn das gilt für Einreisen in die USA auf dem Luft- oder Seeweg. Wenn du auf dem Landweg von Vancouver (Kanada) nach Seattle reist und dort 3 Tage bleibst, dann musst du an der Grenze die Einreiseformalitäten erledigen (Auto parken, ins Büro gehen, Formulare ausfüllen, Gebühr zahlen). Wenn du nach den drei Tagen wieder nach Kanada zurückfährst, gibst du an der Grenze bei der Ausreise das grüne Dings, das in deinen Reisepass eingeklippt war, wieder ab und bekommst den Ausreisestempel. Viel Spaß im schönen Kanada!

Macqueline, du meinst dass die Begrenzung auf 90 Tage ohne Touristenvisum nicht für Einreise über den Landweg gilt? kann ich mir irgendwie nicht vorstellen... Aber wäre natürlich schön

Danke schon mal Martinez! Geht es nun aber wie ich es vorhabe, am Anfang meiner Reise von Kanada (Vancouver) aus auf dem Landweg nach Seattle und dann vier Monate in Kanada bleiben und von dort zurück nach D-Land? Oder werde ich so Schwierigkeiten kriegen (nach den Regeln, mir ist schon klar, dass man im Einzelfall mal gücklich durchkommen kann)

Kenne das Problem. Hatte auch mal einen US-Overstay, der bei den nächsten Einreise in die USA aufgefallen ist, da ich schon 14 Tage überfällig war. Du kannst die grüne Karte (das Waiver-Ding) bei der Ausreise abgeben, musst aber direkt darauf hinweisen, dass sagt ir keiner, da es ja sein könnte, dass Du öfter mal über die Grenze hüpfst. In Kanada kriegst Du normalerweise ein Visum für 6 Monate. Alles also kein Problem, ich habe es genauso gemacht.

Was möchtest Du wissen?