Als Studentin (20) Wohnung/wg Unterstützung von Staat/amt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Und warum wird kein BAföG beantragt beim Studentenwerk bzw. ein Stipendium beim ev. Studienwerk etc.?

Es bleibt sonst beim Kindergeld. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An erster Stelle stehen immer die Eltern beim Unterhalt, erst wenn dort nichts oder zu wenig zu holen ist kann man eventuell Bafög bekommen.

http://www.bafög.de/de/allgemeine-infos-367.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von staatlicher Seite gibt es in diesem Fall keine Unterstützung. Eure Eltern sind für euch zuständig bis  zum Ende der Erstausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf das Einkommen an.

Wenn Du neben dem Studium arbeitest, wird das Einkommen aus Arbeit bei bei der Berechnung des Wohngeldes berücksichtigt.

Bei der Berechnung des Wohngeldes kannst Du jedoch außergewöhnliche Ausgaben, die Dir wegen der Arbeit entstehen, als eigene, finanzielle Belastungen (für Dich Dich finanziell entlastend) geltend machen.

Viele Grüße,
Onsdag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht doch mal zum Amt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?