Als Steuerfachangestellter in einer Bank im Rechnungswesen arbeiten?

1 Antwort

Da geht es wahrscheinlich oft ums Risikomanagement. Unternehmen wollen ja auch mal Kredite, oder stehen bezüglich des Kontosaldos nicht besonders gut dar, vielleicht auch nur zur Vergabe eines Dispos. Die Bank möchte da natürlich mehr über das Unternehmen wissen. Also brauchen die Leute, die einen Businessplan lesen und auswerten können, die eine BWA lesen und auswerten können usw. Dazu gehört natürlich auch Wissen über Kennzahlen und Controlling. Wenn dich das wirklich interessiert, dann frag doch einfach mal bei deiner Bank nach. Vielleicht kannst du da ja mal ein Praktikum machen, oder erfährst mehr über das Wann und Wie etc. Manchmal findest du auch gute Hinweise in Stellenanzeigen der Banken (für den Firmenkundenbereich).

In welchem Lehrjahr bist du denn? Also Steuerfachangestellte sind in vielen Bereichen begehrt, und man kann nach der Ausbildung so einiges machen - auch an Fortbildungen.

7

Danke für die Infos!

Zu deiner Frage: Im Moment bin ich im 1. Jahr, aber ab August beginnt mein 2. Lehrjahr. Einige Themen, die du angesprochen hast (z. B. Businessplan, Kennzahlen), habe ich in meiner Ausbildung noch nicht durchgenommen, aber das kommt ja später schon noch.

0
16

Businessplan kommt nicht, BWA auch nicht, aber Kennzahlen. Vielleicht geht dein Ausbilder das mal mit dir durch (die BWA). Machst du 3 Jahre, oder hast du verkürzt?

Auf jeden Fall hast du ausreichend Zeit, um dich über weitere Möglichkeiten zu informieren. Wenn ihr zu Hause eine Tageszeitung habt, dann blättere mal immer durch die Stellenanzeigen, da findest du oft zahlreiche Hinweise. Ansonsten ab und an mal Samstags die FAZ oder so kaufen. Oder schau mal auf die Berufe-Seiten der Arbeitsagentur (BIZ vor Ort?) oder natürlich auch die Kurs-Seiten. Auf jeden Fall die Steuerfachschulen wie Endriss auch mal ansehen. Das wichtigste ist aber jetzt erst mal die Ausbildung!

1
7
@BarbaraHo

Ich mache 3 Jahre Ausbildung, ich glaube, verkürzen kann ich jetzt gar nicht mehr. Ich durfte bei einigen Mandanten bislang eine BWA kurz ausdrucken, aber besprochen haben wir das (noch) nicht.

Kommt die BWA auch in der Berufsschule nicht im Unterricht dran? Wir haben in Rechnungswesen das Lehrbuch "Buchführung 1" von Bornhofen bislang zur Hälfte durch, ich habe hinten im Buch in der Buchliste des Verlags gesehen, dass in "Buchführung 2" neben Jahresabschlüssen auch die betriebswirtschaftliche Auswertung drin ist.

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise über Fortbildung!

0
16

Verkürzen geht nicht mehr, denke ich. Würde ich aber auch nicht empfehlen. Ist schon genug Stoff für ungekürzt.

Also wirklich im Unterricht besprochen haben wir die BWA nicht, kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. Aber Kennzahlen kommen und Jahresabschluss/EÜR.

Ja, der liebe Bornhofen. Hatten wir auch, später dann Zschenderlein. Kann ich nur empfehlen!

1

Auf Überweisung folgt Geldtransport?

Jedes digitale Geld auf meinem Konto entspricht ja (theoretisch) Bargeld, dass ich irgendwann einmal eingezahlt habe und jetzt (theoretisch) im Tresor meiner Bank liegt, damit sie es mir auszahlen kann. Bedeutet das, wenn ich Geld von meinem Konto bei Bank A auf ein zweites Konto bei Bank B überweise, dass auf diese Überweisung ein Geldtransport über den überwiesenen Betrag von Bank A zu Bank B folgt? In Realität wahrscheinlich später, mit anderen Überweisungen gesammelt und mit Überweisungen in die andere Richtung verrechnet? Aber wie kann sonst Bank B das Geld auszahlen, dass vom Konto bei Bank A auf das Konto bei Bank B überwiesen wurde? Gibt es solche Geldtransporte? Wie begleichen Banken Schulden untereinander? Wie funktioniert das genau?

...zur Frage

Ist bei Einzelunternehmen Geschäftskonto zwingend?

Hallo!

Eine Frage an alle die sich im Finanz- und Bankwesen auskennen!

Bitte nur beantworten wenn ihr euch sicher seid, weil das ist wichtig.

Muß ich als Einzelunternehmer zwingend ein Geschäftskonto eröffnen? Oder kann ich - solange ich als Unternehmer keine GmbH bin, also eben ein Einzelunternehmer bin, auch ein Privat-Konto eröffnen und es als Geschäftskonto nutzen?

Was genau ist da der Unterschied?

Kennt jemand eine gute ökologische und nachhaltige Bank bei der man ein Geschäftskonto eröffnen, wobei die einzelnen Buchungen kostenfrei sein sollten?

Die GLS Bank,. Triodos und Ethikbank fallen raus, denn die bieten das nicht an. Die Umweltbank Nürnberg (hat ein sehr gutes Profil) bietet aber keine Geschäftskonten an.

Vielen Dank im voraus für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?