Als Statist beim Fernsehen Geld verdienen?

4 Antworten

Da musst du erstmal in eine Statistendatei (weiß nicht genau, wie das heißt) eintragen lassen.

Wenn du darin bist und du zufällig mit dem gesuchten Komparsen/Statist übereinstimmt, dann wirst du informiert. Ich war mal beim SWR in Baden-Baden, bei denen läuft das so. Die Vergüterung ist nicht so lukrativ, wie man denken könnte, wenn man vergleicht, wie viel Arbeitsaufwand und evtl. Anreisezeit es ist.

"Lukrativ" glaube ich nicht gerade, aber wenn du auf das Geld nicht zwingend angewiesen bist, ist es bestimmt eine interessante Erfahrung.

Wenn du auf das Geld angewiesen sein solltest, würde ich noch einen weiteren Nebenjob machen, weil du nie weißt, ob und wie oft du als Komparse/Statist gebraucht wirst.

Kommt darauf an, in welcher Stadt du wohnst! In den Medienstädten wie Köln, Berlin usw. suchen die regelmässig Komparsen. In Bielefeld wahrscheinlich weniger :-)

Ich habe das auch mal gemacht. Muss man viel Zeit mitbringen und bekommt lediglich eine Aufwandsentschädigung (und Kekse!).

Bei uns war 5h warten angesagt, dann 5 min Kamera... der Teil wurde rausgeschnitten. Dann nochmal 2h warten und und nochmal 5min drehen ... weiß garinicht, was es dafür gab ... 30-50€ ?!

Oft es so das sie Leute fragen die Grad am dreh Ort zufällig vorbei gehen eher bei kleineren Produktionen manchmal wird es aber ausgeschrieben für grössere Produktionen

ich glaube, dazu brauchst du Beziehungen ...

Nein, man kann sich bei verschiedenen Agenturen online bewerben. 

0

Was möchtest Du wissen?