Als Sozialversicherungsfachangestellter verbeamten lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Krankenkassen gehören zwar zum Öffentlichen Dienst, aber seit 1989 ist eine Verbeamtung bzw. eine gleichgestellte Rechtspostion nicht (mehr) möglich.

Bei der Rentenversicherung werden manchmal Anwärter für den gehobenen Dienst gesucht (mit Abitur) . Diese haben dann direkt ab Ausbildungsbeginn Beamtenstatus. Angestellte Sofas (mit Realschulabschluss) sind dann gegenüber den ausgelernten Beamtenanwärtern vermutlich eher 2. Wahl. Wenn nicht, dann wäre eine mehrjährige Weiterbildung für den gehobenen Dienst erforderlich.

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Hallo DeWe18,

ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich Ihnen als Personalreferent und Experte zum Thema Karriere in der Versicherungsbranche diese Frage nicht beantworten kann, da eine Verbeamtung nur im öffentlichen Dienst möglich ist.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber bzw. Dienstherrn oder die örtliche Bundesagentur für Arbeit.

Viele Grüße
Michael Ullrich, CosmosDirekt

beamter kann man nur im öffentlichen dienst werden. die masse der sofas arbeitet aber bei krankenkassen, die nicht zum öffentlichen dienst gehören.

bewirb dich lieber als verwaltungsfachangestellter bei einer gemeinde, dann kannst du mit glück später beamter werden.

Möglicherweise. Ich werde aber nicht meine Chance auf eine Ausbildung bei der Rentenversicherung vergeben. Vielleicht findet sich später ein anderer Weg. Trotzdem Danke für deine Antwort!

0

Kleidung als Sozialversicherungsfachangestellter

Was trägt man als Sofa in der Ausbildung und was trägt man danach? Anzug`? Hemd? Was genau? Ich will nicht overdressed bei meiner Ausbildung wirken. Bin 17 und männlich

...zur Frage

Verbesserungsvorschläge für mein Motivationsschreiben zum Industriekaufmann?

Meine Motivation für eine Ausbildung zum Industriekaufmann mit Zusatzqualifikationen

Warum ich mich bei ihnen bewerbe?

Durch mehrere Ferienjobs bei der xxxx GmbH & Co. KG in xx lernte ich ein Industrieunternehmen kennen und mein Interesse für eine Ausbildung in einem Industrieunternehmen wurde verstärkt. Der Firma xxx wurden mehrere Auszeichnungen verliehen unter anderem auch das Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ welches ihre Firma umso mehr attraktiver macht. Die spannende Aufgabe als Industriekaufmann in Ihrem Unternehmen sehe ich daher als attraktive Chance, mich in beruflicher Hinsicht weiterzuentwickeln und gleichzeitig meine Kenntnisse profitabel in Ihrem Unternehmen einzubringen. Besonders reizt mich die Herausforderung, meine Sprachkenntnisse in einem großem und erfolgreichen Unternehmen unter Beweis zu stellen.

Besondere Stärken

PC- und Fremdsprachenkenntnisse habe ich mir während meiner Freizeit, aber auch in Kursen an der Real- und Fachhochschule angeeignet. Ich habe Freude am Umgang mit Menschen und Spaß daran Ihnen zu helfen.

Meine beruflichen Ziele

Als ehrgeiziger Mensch, hat die Erweiterung meines Erfahrungshorizontes durch Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen stets eine hohe Priorität. Ich begrüße daher die Herausforderung, als Industriekaufmann in Ihrem Unternehmen zu arbeiten und sowohl beruflich als auch finanziell weiter aufzusteigen.

...zur Frage

Soll ich das Praktikum erwähnen?

Also ich bewerbe mich für einen Ausbildungsplatz als Sozialversicherungsfachangestellter und nun wollte ich wissen ob es sich eig lohnt ein Praktikum zu erwähnen was nichts mit dem Thema zu tun hat, musste ein Praktikum bei einer cnc Firma machen da ich auf einer Technik schule bin.. Also lohnt es sich oder soll ich es direkt weg lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?