Als Sopran in Alt singen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten lääst Du Dich von einer qualifizierten Gesangslehrerin beraten. Wenn Du eine sehr tiefe Sprechstimme hast, aber Sopran singst, ist die Frage, ob eine der beiden Tatsachen falsch ist. Damit meine ich, dass Du vermutlich entweder unter Deiner eigentlichen Sprechstimme sprichst, oder eine falsche Gesangstechnik anwendest, wodurch Du nur die hohen Lagen erreichst.

Der Kehlkopf unterscheidet nicht zwischen Sprechen und Singen. Eine Stimme ist generell tief oder hoch - wenn auch die Sprechstimme natürlich deutlich tiefer ist als die möglichen hohen Töne beim Singen.

Du kannst auch einen Facharzt konsultieren und Deinen Kehlkopf innen anschauen lassen. Aus seinem Bau und dem des gesamten Klangapparats lassen sich Rückschlüsse auf Deine Stimmlage ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aeterna
30.01.2013, 20:21

ich spreche nicht falsch. Ich kann sowohl hoch als auch tief sprechen. Aber wenn ich singe, sind die hohen Lagen besser als die Tiefen. Aber dennoch habe ich damit keine Probleme. Es gibt ja auch Soprane, die eine tiefe Sprechstimme haben und Mezzosopran singen können, aber das ist oft nur im Klassikbereich möglich

0

Das kannst du nur selber herausfinden - am besten mit einer GesangsleherIn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?