Als Selbständiger ein Auto an russischen Staatsbürger verkaufen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das würde ich nicht machen,außer es ist selber ein Händler. Als Selbständiger MU?T du 1 Jahr Gewährleistung geben und kannst diese nicht wie von Privat ausschließen. Wenn er den Wagen nicht exportiert hast du bei Problemen die A karte gezogen.

das würde ich mit dem Steuerberater klären , die Märchensteuer ausweisen und ans Finanzamt abführen..Den Pass und ggf Visum copieren und diese Daten im Vertrag eintragen bzw übernehemen auch wegen adresse usw.. bei Ausfuhr bekommt der die dann zurück... ist aber sein problem wie.. Und sehr wichtig .. ein Zugelassenes Fahrzeug verlässt nicht den Hof... vorher abmelden.. Joachim

bei Ausfuhr bekommt der die dann zurück... ist aber sein problem wie

Ganz schlechter Rat. Das ist nicht "sein Problem". Die Firma muss die Ausfuhr beim zustaendigen Zollamt anmelden.

Die MwSt abfuehren und den Kaeufer vertroesten er kriege es erstattet ist Beschiss.

0
Nächste interessante Frage

Auto Privatverkauf und nun Ärger.. wer ist im Recht?

Sicher kannst du den Firmenwagen auch ins Ausland verkaufen.

Fahrzeug Abmelden (lass dich nicht auf "Ich melde es dann mal im Heimatland ab) Kaufvertrag ausstellen Rechnung als Barverkauf erstellen Märchensteuer extra aufführen Geld entgegen nehmen und auf Echtheit Prüfen

Zeuge bei Verkauf dabei haben wäre auch nicht schlecht

ja es geht, melde es aber vorher ab!

Was möchtest Du wissen?