Als Schweizer in Italien geblitzt, jedoch auch ein Jahr später keine Busse erhalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde mir keine sorgen machen.hab mal von 2010    60 euro nicht bezahlt wegen parkzeitüberziehung.war jedes jahr ein paarmal unten und keiner hat mich kontrolliert.müsste verjährt sein und anderes auto hab ich auch inzwischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das klingt sehr ominös, normal würdest du Post erhalten! So passiert es quasi jedem Deutschen, der in der Schweiz geblitzt wird. Einige, je nach Vergehen, müssen dann auch ihren Führerschein abgeben. Manchmal sind solche Fotos nicht "gelungen" und deshalb gibt es keine Strafe. Das erfährt man aber leider nie..

Ansonsten gilt bei einer Kontrolle in Italien: Wenn du die Strafe nicht bezahlen tust, bei einer Kontrolle, behalten die dein Auto. Da hier aber auch der Führerschein gefährdet sein kann, würde ich davon absehen, nach Italien zu fahren. Ebenso würde ich mich bei einem Anwalt, oder bei einem Automobilclub erst erkundigen, ob es (in deinem Fall) eine Verjährung der Strafe gibt und zwar bevor du nach Italien gehst.

Dieses System/Gesetz (Auto wird einbehalten, bis zur Zahlung der Strafe) wurde eingeführt, weil die Italienischen Behörden "Probleme" haben, die Strafgelder im EU-Ausland zu beschaffen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen, dass du an der Grenze dann zahlen musst. Aber nach so langer Zeit... erkundige dich mal im Internet obs da nicht ne Verjährungsfrist gibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, ist mir auch passiert, allerdings als Deutscher in der Schweiz.
Dann darfst du uU direkt an der Grenze blechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nairi1997 06.07.2016, 07:02

Hast du keine Busse erhalten?

0
unddannkamessah 06.07.2016, 08:08

Doch, über 80 franken und eine Drogenkontrolle, warum auch immer..

0

Was möchtest Du wissen?