Als Schüler mehr als 450€ verdienen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Mutter allerdings ist überzeugt davon, dass ich als Schülerin auch mehr als 450€/Monat bzw 5400€/Jahr verdienen darf.

Hi liebe strawcherry1, das Problem ist, du bist dann nicht mehr kostenlos bei deinen Eltern familien(kranken)versichert :-((

Infos über die geringfügige u. kurzfristige Beschäftigung findest du u. deine Mutter in der minijob-zentrale.de unter minijobs gewerblich bzw. hier in dem Link: www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/node.html

...weil angeblich darf ich auch mehr als einen Minijob haben?

Da hat deine Mutter nur zum Teil Recht: Mehrere 450-Euro-Minijobs sind nur möglich für Minijobber ohne versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung!
Infos findet ihr wiederum in der minijob-zentrale.de bzw. in dem Link hier:
www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/04_mehrere_beschaeftigungen/node.html

Wo bei unbedingt zu beachten ist:

Hat Ihr Minijobber keine versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung,
kann er mehrere 450-Euro-Minijobs nebeneinander ausführen, wenn er
insgesamt nicht mehr als 450 Euro monatlich verdient
. Überschreitet er
die Verdienstgrenze insgesamt, sind alle Jobs versicherungspflichtig –
und damit keine Minijobs.


 Gruß siola55

Ist das als Minijob angemeldet?

Dann darfst Du grundsätzlich pro Beschäftigungsjahr nicht mehr als 5.400 € verdienen.

In einzelnen Monaten darfst Du auch mehr als 450 € verdienen; dann müssen andere Monate entsprechend unter 450 € liegen, sofern keine erhebliche Schwankungen auftreten. Per Saldo darf die Jahresgrenze von 5.400 € grundsätzlich nicht überschritten werden.

Beispiel:

6 Monate --> 500 € + 6 Monate --> 400 €

Unter gewissen Voraussetzungen darfst Du auch insgesamt weit mehr als 5.400 € verdienen (bei unvorhersehbaren Ereignissen - z. B. Krankheitsvertretung) - max. 3 Monate im Beschäftigungsjahr kann dann der Mehrverdienst über 450 € zusätzlich verdient werden --> 5.400 € + X.

Natürlich darfst du mehr als nur einen Minijob haben. Dies führt natürlich zu entsprechenden Änderungen bei Steuer und Sozialversicherung.

450 € - Job + 2x p.a. mehr - oder?

Ist es richtig, dass man 2x pro Jahr das Doppelte verdienen darf - (also 900 €)? - oder muss es innerhalb eines Jahres ausgeglichen werden - (also durchschnittlich 450 € pro Monat) - bzw. max. 5400 € pro Jahr?

...zur Frage

Minijob Verdienst

Hallo,

ich habe einen Minijob.

Sehe ich es richtig, dass ich bei 12 gearbeiteten Monaten im Jahr 5400 Euro verdienen darf?

z. B.

5 x 450 Euro, 2 x 350 Euro, 1 x 455 Euro, 1 x 500 Euro, 1 x 250 Euro,1 x 495 Euro und 1 x 670 Euro = 5320 Euro : 12 Monate = durchschnittlich 443,33 Euro pro Monat

Ist also egal, ob man z. B. 2 oder 3 Monate im Jahr über die 450 Euro kommt; nur am Jahresende darf man nicht über insgesamt 5400 Euro bei 12 gearbeiteten Monaten kommen?

...zur Frage

450€ bewusst überschreiten?

Habe einen Minijob bei einer Firma. Auf dem Vertrag stand maximal 450€ im Monat. Recherche hat ergeben, dass man die 450€ Grenze im Jahr aus unvorhersehbaren Gründen wie Erkrankung von Mitarbeiter in 3 Monaten vom Jahr überschreiten darf, solange die 5400€ Grenze eingehalten wird.

In meinem Fall wird der Vertrag nach 10 Monaten wegen "lernen fürs Abitur" aka Urlaub unterbrochen, sprich ich arbeite 10 Monate in diesem Vertrag.

Meine Frage nun, kann ich diese 900€ die ich nicht verdienen werde auf diesen 10 Monaten verteilen ?

...zur Frage

1x mehr als 450€ verdient bei einer zusätzlichen Beschäftigung neben dem Minijob

Hallo, derzeit übe ich einen 450 Euro Job aus. Bekomme den Bafög Höchstsatz, darf also maximal im Jahr 5400 im Jahr dazu verdienen. Nun habe ich folgende Frage. Ich arbeite relativ unregelmäßig bei meinem 450 Euro Job. Diesen Monat jedoch bekomme ich die 450 und würde noch eine 2 tägige kurzfristige Beschäftigung machen in einem Kaufhaus bei der ich 200 verdienen würde. Somit hätte ich nur diesen Monat mehr als 450 Euro und würde aber meinen maximal Jahresbetrag nicht überschreiten. Werden steuern oder versicherungs kosten nun für diesen Monat fällig ??

Vielen Dank für alle Antworten :)

...zur Frage

Minijob und Erwerbsunfähigkeit

Ich in auf Dauer Erwerbsunfähig und beziehe eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Da ich einen Minijob habe ,450,- €, und mein Chef gefragt hat ob ich auch 550,- verdienen darf. Mein Frage: Wieviel wir mir vom meiner rente abgezogen, wenn ich übr 450,- € verdienen würde.

...zur Frage

Möglichkeit neben Schule mehr als 450€ zu verdienen?

Ich bin volljährig, besitze einen Führerschein Klasse B, habe einen guten erweiterten Realschulabschluss und besuche zur Zeit einen allgemeinbildenden Gymnasium. Mit einem einfachen Nebenjob (Minijob) kann ich nur bis zu 450€ verdienen. Mir ist klar, dass ich bei einem Gehalt über 5400€ im Jahr evtl. Steuern zahlen müsste. Meine Frage ist, ob es überhaupt möglich ist, als Schüler einen sozialversicherungspflichtigen Job zu haben. Wenn ja, welche Möglichkeiten hätte ich denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?