Als Schüler 10€ am Tag verdienen (am PC)?

1 Antwort

Du könntest Programmieren lernen. Da würdest du zwar im Vorfeld jetzt ein Jahr wirklich intensiv ohne Gehalt dran sitzen, aber in einem Jahr dann könntest du durchaus 10€ bis 15€ pro Stunde im Nebenjob verdienen.

26

Und in welchen Bereichen? Ich studiere Informatik, von Zuhause aus 10€ die Stunde wäre doch traumhaft :O

0
1
@hoyohoo

Ich habe 10€ die Stunde für PHP-Programmierung verdient während des Studiums. Allerdings nicht zu hause. Das machen die meisten Arbeitgeber bei Studenten nicht mit.

Ruf einfach bei ein paar Firmen an und frag ob die Nebenjobs für Informatiker haben. Ich habe einen Prof gefragt. Der hat mich an einen anderen Prof weitergeleitet, und der hat mich dann mit einer Firma bekannt gemacht. Eine Woche später hatte ich den Job. Konnte zwar nur CSharp, aber nach einem Monat hatte ich dann PHP und JavaScript on-the-job gelernt. Als Informatiker ist das ziemlich einfach, wenn man ein wenig Programmieren kann.

PS: Schreib mich an wenn du fertig mit dem Studium bist. Dann besorg ich dir nen Job in meiner Firma und kassiere dafür die Belohnung für's Anwerben neuer Mitarbeiter ;-)

1

BOS oder doch FOS? Vor- und Nachteile

Erstmal hallo. Also ich geh zurzeit in die 9. Klasse der Realschule (Mathematik Zweig). Da ich mich ja mit dem Halbjahreszeugnis bewerben soll steh ich nun vor der Entscheiung: Ausbildung und dann Berufsoberschule (BOS) oder doch Fachoberschule (FOS).

Ausbildung und BOS würden vier Jahre dauern, allerdings würde ich während der Ausbildung Geld verdienen.

FOS würden nur zwei Jahre dauern (da ich nur ein Fachabitur möchte und kein allgemeines), jedoch würde ich auf diese Art kein Geld verdienen, aber ich könnte früher anfangen zu studieren und früher in meinen Traumberuf einsteigen.

Also nun stehe ich vor der Entscheidung welchen Weg ich einschlagen soll, da mir Geld verdienen wichtig ist aber auch eine möglichst kurzer Zeit bis zum Studium.

Deshalb würde ich euch bitte mir weitere Vor- und auch Nachteile als Antwort zu schreiben.

Schonmal Danke im vorraus. :)

...zur Frage

100 euro freibetrag im schülerbafög schon erhalten?

Meine eltern beziehen Hartz 4 .Von meinen Schüler bafög (230 euro) bleiben nach dem Anrechnen nur 100 euro im monat übrig. Nun trete ich einen job als kellner an .Habe ich jetzt nun einen Freibetrag von 100 euro oder wurde er im schülerbafög schon berücksichtigt? Das würde ja heißen, dass alles was ich verdiene beim kellnern 80% angerechnet werden....

...zur Frage

Trotz Jobcenter als Schüler Geld verdienen

Hallo :-) Ich bin 16 Jahre alt, gehe zur Schule. Ich will mein Taschengeld etwas steigern indem ich Kellnern gehe. Meine Mutter arbeitet nur in Teilzeit und bekommt deshalb vom Jobcenter Arbeitslosengeld 2. Nun meine Frage. Wird das Geld dann von meiner Mutter verkürzt oder wird ein Betrag dann von meinem Verdienst abgezogen ? Wenn ja wie viel ? Und wie viel darf ich dann für mich behalten. danke im voraus :-)

...zur Frage

Wie kann ich als Schüler mit 14 Jahren Geld verdienen?

Guten Tag, Ich weiß, dass diese Frage oft gestellt wird, trotzdem stelle ich sie: Wie kann ich mir als Schüler mit 14 Jahren etwas dazu verdienen. Genaueres: Mein PC ist kaputt gegangen und jetzt muss ich mir einen Neuen kaufen. Ich will schon etwas, mit dem man so gut wie Alles spielen kann. Die Grundlegende Frage ist: Was kann ich auf dem Land machen um Geld zu verdienen? LG, Flazy

...zur Frage

FOS in Bayern schwer?

Hallo meine Lieben ,

Ich bin jetz in der 10.Klasse einer Realschule in Bayern und möchte nach der mittleren Reife die FOS Bio Umwelt und Agrar besuchen. Viele Leute in meiner Umgebung raten mir davon ab , weil sie meinen nur 1er Schüler sind in der Lage die FOS zu bestehen . Ich bin echt nicht ein Musterschüler vorallem in Mathe nicht . Nebenfächer so 1-2. und Mathe Deutsch Englisch zurzeit jeweils eine 3
In Mathe wird es schwer das ich nicht auf eine 4 abrutsche . Nun meine Frage an euch , kann man die FOS schaffen wenn man den Willen und Ehrgeiz hat . Ist der Stoff machbar? Vorallem in Mathematik
Ich würde die 2 jährige FOS machen wollen , da mir das Fachabi für meinen Berufswunsch reicht . Hat jemand Erfahrungen damit ? Steigt das Niveau stark an im Gegensatz zur Realschule ? Wie oft hat man Nachmittagsunterricht in der 11. und 12. das wäre noch gut zu wissen , Fals das jemand zufällig weiß .
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen .
Bin gerade in einer echt schwierigen Situation :/

LG

...zur Frage

Argumentation Samstagsunterricht Lösung

Hey! Wollte hier einmal meine Argumentation posten um von euch mal zu erfahren, wie ihr die Argumente bzw den Text so findet oder bewerten würdet. Schon öfter war es in den Medien ein Thema, ob am Samstag die Schule stattfinden soll oder nicht. Jedoch stellten sich auch andere Länder diese Frage. Ich werde im Folgenden nun erläutern, ob man den Samstags Unterricht einführen sollte. Man sollte den Samstags Unterricht einführen, da man sich an den extra Tag gewöhnen würde, was vor allem für das spätere Arbeitsleben sehr von Vorteil wäre. Besonders Jobs, die einen körperlichen fordern, ist es meist äußerst anstrengend zusätzlich Samstags zu arbeiten. Durch die Eingewöhnung in der Schulzeit, wäre man daran jedoch gewöhnt. Ein weiterer, wichtiger Punkt ist, dass durch die nun noch mehr Stunden die Hausaufgaben weniger werden, oder sogar ganz wegfallen könnten. Dies wäre besonders erfreulich für Schüler, die länger in der Schule verbringen. Durch das wegfallen der Hausaufgaben könnte man zu Hause vollkommen abschalten. Ein auch, durchaus wichtiger Punkt ist, dass die Stunden nun besser verteilt werden könnten was zur Folge haben könnte dass es z.B. nur noch einmal 9h- Tage gäbe. Das hätte vorallem für schnell unkonzentrierte Schüler positive Auswirkungen. Außerdem denke ich, dass es auch einen positiven Effekt auf die Klassengemeinschaft der jeweiligen Klassen hätte, welche durch das nun öftere sehen und miteinander kommunizieren gestärkt werden könnte (schlechtes Argument, ich weiß) Jedoch sollte man einen Samstags Unterricht nicht einführen, da Lherer und Schüler nun auch Samstags zur Schule mit Bus, Auto, Fahrrad etc. fahren müssten, was für Lehrer bzw. Schüler die weit außerhalb der Schule wohnen, äußerst anstrengend wäre.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass Oberstufenschüler mit ihren jeweiligen Profilen nun noch mehr der gewählten Fächer hätten, was einen vorallem anstrengt, wenn die jeweiligen Fächer ohnehin zu viel sind. Außerdem wäre man meist schlecht gelaunt, unmotiviert und müde, was sich gerade auf den Unterricht negativ auswirkt. Jedoch könnte dieses Verhalten auch Auswirkungen auf die Freizeit haben, wie z.B. gereizt, müde, unmotiviert oder unkonzentriert sein. Dies könnte auch zu Komplikationen mit den Eltern führen. Der wichtigste Punkt, der gegen Samstags Unterricht spricht, ist, dass man sogut wie keine Freizeit mehr hätte, was bei den vielen Tagen und Stunden noch mehr Schüler belasten würde als bereits ohnehin. Durch den großen Zeitverlust könnten vllt. ein oder andere Hobbys nur noch begrenzt bis garnicht ausgeübt werden. Auch Zeit für die Hausaufgaben wäre ziemlich knapp. Abschließend kann man sagen, dass der Samstags Unterricht viele Positive Aspekte, wie die wenigen Hausaufgaben, die sich besser verteilenden Stunden etc. mitsich bringt. Jedoch denke ich, der Samstags Unterricht würde zu viele bzw. stärkere Aspekte aufzählen. (Kurze Auflistung der Argumente )Deswegen drücke ich mich gegen den Samstags Unterricht aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?