Als PTA bei einer Krankenkasse arbeiten

3 Antworten

kann sein, kann auch nicht sein. Früher war es möglich als "Quereinsteiger" (mit Deinem Beruf) bei der GKV und bei der PKV anzufangen. Telefoniere einfach mal ein paar Krankenkassen durch und frage nach.

in bestimmten Abteilungen bestimmt, in denen Bereiche wie Arzneimittel bearbeitet werden. aber nicht alle Kassen nehmen Quereinsteiger und nicht alle Kassen haben Schwerpunktbearbeitung, sondern eher "jeder macht alles".

ein Versuch ist es wert, allerdings müsste es dann initiativ stattfinden, da Stellen bei Krankenkassen eher weniger öffentlich ausgeschrieben werden.

bei der AOK brauchst du es aber gar nicht erst probieren. ich hatte mich dort vor nicht allzu langer Zeit auch mal beworben (umzugsbedingt). in der Absage stand, dass man von außen überhaupt nicht einstellt, sondern nur intern besetzt (z.B. durch Azubis die auslernen usw.)

Hallo,

am besten vorher bei der jeweiligen Krankenkasse klären, an welcher Stelle die Sammelrechnungen der Apotheken-Abrechnungszentren bezahlt werden. Manche Krankenkassen haben auch zentrale Stellen, die die privat gezahlten Arzneimittel der Versicherten prüfen, ob und ggf. wie viel davon erstattet werden kann.

Liste aller Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/krankenversicherunggrundprinzipien/allegesetzlichenkrankenkassen/allegesetzlichen_krankenkassen.jsp

Gruß

RHW

Als PTA bei der Krankenkasse arbeiten?

Hallo,

weiß jemand, wo man sich bewerben muss, wenn man als PTA bei der GKV arbeiten möchte bzw. allgemein an wen man da seine Bewerbung wenden sollte (ganz allgemein)? Hat jemand vllt Erfahrungen?

Danke im vorraus

...zur Frage

PTA, wo noch arbeiten?

Seit einigen Monaten bin ich gelernte PTA und arbeite in einer öffentlichen Apotheke. Der Umgang mit Kunden, Beratung und Verkauf bereiten mir sehr viel Freude. Der Rest also zb die arbeiten in der Rezeptur leider gar nicht.

Doch leider bin ich fast nur noch dafür zuständig, da Personalmangel herrscht. Leider geht so das interesse an dem Beruf schnell verloren.

Habt Ihr Ideen oder Vorschläge, wo man noch als abgeschlossene PTA arbeiten kann. Wo man auch viel mit Menschen zu tun hat. Also keine Krankenhäuser.

Lg

...zur Frage

Krankenkasse ohne ALG2?

Hallo,

meine Mutter bekommt nun seit einiger Zeit ALG2. Sie kann krankheitsbedingt nicht arbeiten und muss immer wieder Krankmeldungen einreichen.

Meine Mutter möchte allerdings in zukunft auf ALG2 verzichten und bei mir wohnen.

Wie sieht es dann mit der Krankenkasse aus? Wie viel müsste ich monatlich für die Versicherung bezahlen?

...zur Frage

Krankenkasse wechseln, weil der neue Chef das so will?

Meine Freundin hat einen neuen Job und der Chef bat sie, eine bestimmte Krankenkasse zu nehmen. Wir wissen jetzt nicht, was richtig ist. Sie war mit ihrer bisherigen Krankenkasse immer zufrieden (ist eine Standard-Krankenkasse sozusagen) und sieht eigentlich keinen Grund zum Wechseln. Nur der Chef sieht das anders. Was ist am besten zu tun? Theater will sie ja auch nicht gleich im neuen Job. :-(

...zur Frage

Kein Krankengeld. woher geld?

Hallo. Also ich musste nach 6 Wochen zum medizinischen Dienst und der Arzt dort hat der Krankenkasse weitergegeben das ich wieder arbeiten kann. Ich aber weiterhin krankgeschrieben bin. Nun sagt die krankekasse ich bekomme kein Krankengeld das der Arzt gesagt hat ich kann wieder arbeiten gehen. Nun ist die Frage wo bekomme ich Geld her?

...zur Frage

Muss man sich als Selbstständiger bei einer Krankenkasse versichern?

Muss man, wenn man selbstständig mit einem Gewerbeschein arbeitet sich versichern oder kann man einfach ohne einer Versicherung arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?