Als Privatperson mahnen?

4 Antworten

Du kannst auch eine Mahnung schreiben, diese per Post oder Einschreiben zustellen lassen.  Um Eindruck zu hinterlassen, kann man auch Schriftstücke durch den Gerichtsvollzieher zustellen lassen.

Du kannst einen Mahnbescheid zuschicken lassen.
Kostet aber Geld und der Schuldner kann Einspruch einlegen, dann gibt es eine Verhandlung. Legt er keinen Einspruch ein, kannst Du einen vollstreckbaren Titel beantragen.

 

Du musst allerdings auch vorweisen können, dass du angemahnt hast. Also schriftlicher Verkehr, Empfangsbestätigungen etc. 

Dann muss auch schriftlich oder durch einen Zeugen die Geldübergabe stattgefunden haben. Sonst wird es schwer da wieder was zu bekommen.

Privat Geld zu verleihen ist gerade da eher weniger lukrativ, da man immer in der Bringschuld ist.

Was möchtest Du wissen?