Als Praktikant Uniform?

7 Antworten

Hallo Johann321,

auch wenn das von Dienstelle zu Dienstelle unterschiedlich gehandhabt wird, so gehe ich mal davon aus, dass er mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Unform bekommen wird.

Erstens ist der organisatorische Aufwand zu hoch um einen Praktikanten für die kurze Zeit mit einem passenden Anzug auszustatten.

Zweitens und das dürfte der Hauptgrund sein, warum er keine Uniform bekommt ist die, dass er im Einsatzfalle nicht von den voll ausgebildeten Polizeibeamten unterschieden werden kann und das könnte evtl. zu Situationen führen, die in keinster Art und Weise absehbar sind.

Hinzu kommt die Reglung, dass kein Polizeibeamter der in Uniform die Dienstelle ohne Waffe verlassen darf.

Kommt es für ihn im Einsatzfalle zu brenzlichen Situationen, ist er weder ausgebildet noch ausgestattet um sich angemessen verteidigen zu können.

Es gibt viele Dienstellen, die nehmen nicht einmal Praktikanten mit auf Streife. Denn eins ist Fakt, wenn man die Wache mit dem Streifenwagen verlässt, weiß man nicht einmal ansatzweise, was einen auf Streife erwartet.

Es gibt Einsätze zu denen die Polizei gerufen wird, wo von Waffengewalt die Rede ist und absolut nichts passiert. Alles bleibt ruhig und friedlich. Und gibt genau das Gegenteil, man wird zu einem scheinbar banalen Einsatz gerufen und man ist noch nicht einmal ganz ausgestiegen und wird massiv angegriffen.

Was ich damit sagen will ist, dass die Polizei nicht mit dem Praktikanten Streife fahren kann und voraus sagen kann, dass es eine ungefährliche Streifenfahrt wird.

Aus dem Grund, fahren Praktikanten grundsätzlich (wie gesagt, mag Dienstellen geben, die das anders handhaben) in Zivil mit auf Streife und haben bei den Einsätzen, wenn sie denn schon austeigen etwas abseits zu stehen.

In der Polizeischule kann das schon anders aussehen, da er dort nicht in Kontakt mit dem Bürger kommt.

Meine Tochter durfte in Ihrem zweiwöchigen Praktikum in der Polizeikaserne Uniform, Einsatzgürte, Schutzausstattung und Helm tragen, aber auf Streife durfte sie nur in Zivil fahren und auch nicht aktiv an den Maßnahmen teilnehmen, sondern musste dabei paar Meter Abstand halten.

Muss aber auch zugeben, ich habs auch schon einmal anders selbst miterlebt. Bei uns wurde eingebrochen und der Praktikant durfte mir Fragen stellen und durfte auch vieles Aufschreiben. Aber wie gesagt, dass ist eigentlich schon alleine aus Eigensicherungsgründen unangebracht.

Hier gibt es schon von meinem Vorrednern genügend antworten, und auch so gegensätzlich die Antworten sind, so hat jeder irgendwo recht, weils wie gesagt von Dienstelle zu Dienstelle völlig unterschiedlich gehandhabt wird.

Schöne Grüße
TheGrow

Zeug herrichten kann auch auf andere Dinge zugeordnet werden.. Vielleicht bekommt er z.B. einen Praktikumsplan und der ist schon bearbeitet oder noch in Bearbeitung.. Vielleicht meinte er das damit.. Uniform glaube ich eher kaum, dass er eine bekommt.. :-)

nein, er darf keine UNiform tragen und er darf auch nicht im Polizeiauto mitfahren zu Einsätzen. Auf dem Land wird soetwas zwar etwas lascher gehandhabt, aber dürfen tut er es nicht......

Mitfahren darf er natürlich, er dürfte sogar zu einem Suizid mitfahren, er kann allerdings jeder zeit sagen, wenn er im Auto sitzen bleiben will... Auf Radarkontrollen und Streifenfahrten, Zeugen- Tätervernehmungen u.ä. darf er ebenfalls mitkommen.. Und dies hat auch der Einstellungsberater gesagt, und dass Praktikanten dies dürfen war mir auch bekannt.

Kann sein, dass du aus einem anderen Bundesland kommt, denn diese Verordnungen auch speziell über Mindestalter für ein Praktikum sind von Bundesland zu Bundesland (sehr) unterschiedlich..

0
@Johann321

ich denke nciht dass das vom Bundesland abhängig ist. Überleg mal wie das aussehen würde, wenn du bei dr Polizei vernommen wirst, und da sitzt das Nachbarsmädchen als Praktikantin dabei und hört zu....das geht nicht und es ist verboten. jeder der vernommen wird, würde sich doch nicht gefallen lassen, dass ein Praktikant dabei ist. das hat bestimmt auch was mit verschwiegenheit und datenschutz zu tun.....

0
@tapri

das kann ich aufklären, die Praktikanten müssen da auch eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, ebenso die Erziehungsberechtigten. Aber Sie dürfen schon bei Vernehmungen dabei sein, genau so wie bei Tatorten usw..

0

Was möchtest Du wissen?