Als Pizzeria Firmen und Krankenhäuer etc. als Kunden gewinnen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da musst du bei den Firmen persönlich Werbung machen. Gestalte einen schönen Flyer. Ich würde Tagesgerichte günstig anbieten, auch kleinere Portionen (nicht jeder will sich mittags vollhauen) und die Karte auf wenige Gerichte beschränken (halt für jeden etwas). Nimm neben der Karte am besten noch ein paar Pizzabrötchen mit, die es kostenfrei gibt. 

Wenn möglich, frag die Leute dort nach ihren Wünschen, da fühlen sie sich mit einbezogen. 

Wenn allerdings bei den Firmen eine Kantine vorhanden ist (die einigermassen gutes Essen abliefert), wird es nicht so viel bringen. Frag nach. Garantiere die Lieferung pünktlich und warm. Die Pause ist oft nur kurz, man will nicht warten. Besondere Ereignisse gehen auch nach vorherigerer rechtzeitiger Absprache. Faxe oder emaile den Wochenplan (frag nach Adresse dort) und lege die Zeit fest, bis wann die Bestellungen eingehen müssen, damit es dir reicht. 

Wenn genug Firmen interesse haben, könnte es klappen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du umliegende Firmen hast, dann würde ich zu denen hingehen und  den Laden presentiere und eventuell sogar einen speziellen Service den nur sie bekommen anbieten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seinen Laden zu presentieren. Versuche frisch und modern im Design aufzutretten. Der Mensch entscheidet oft nur mit dem Auge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es in der Mittagspause um Minuten geht, ist die Frage, kannst Du 20 Pizzen zu gleicher Zeit (zum Beispiel 12:30 Uhr) an 3 unterschiedliche Adressen in guter Qualität (heiß, knusprig und frischen Zutaten) liefern? Dazu kommt Deine Preisgestaltung, ist diese konkurnzfähig und kostendeckend?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 04:00

Ja kann ich. Ich habe vorher auch in Pizzerien gearbeitet, da haben wir in 1 Stunde bis zu 60 Pizzen geliefert. Und das ist schon krass, wenn man bedenkt das nur 6 Pizzen in den Ofen passen und jede Pizza ca. 5 Minuten im Ofen braucht. Das liefern schafft man eigentlich auch ganz gut.

Meine Preise sind ca. 10% teurer als die Konkurenz, allerdings qualitativ hochwertig. Ich benutze nur frische Zutaten, also frische Paprika, frische Tomaten, frische  Zwiebeln, frische Kartoffeln, etc. Es gibt die meisten Sachen ja mittlerweile auch in Dosen.

Nur muss man erstmal diese Kunden an Land ziehen. Da ist die große Frage WIE

0

Einfach mal bei ein paar Firmen in der Nähe anrufen und nachfragen, ob Interesse besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 03:21

Da wird man sofort abgewürgt, habe es schon probiert. Trotzdem Danke

0

Gute Werbung, gute Mittagsangebote und Flyer in Krankenhäusern, Werkstätten und Büros. Außerdem ein Angebot an belegten Brötchen und/oder Baguettes. Nur so aus Kundensicht. Und lieber etwas höhere Preise und konstant sowie konsequent gute Qualität, das schafft Kundenbindung. Viel Erfolg !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 03:23

Ich war letztes Jahr persönlich bei ca. 150 Firmen mit einem schönen Umschlag, wo eine Rabattkarte drinnen lag (aus PVC, das alleine war schon echt teuer). Und an ca. 150 weitere Firmen habe ich den Umschlag einfach hingeschickt. Gebracht hat es mir ca. 3 feste Kunden :c

0

Krankenhäuser und große firmen haben meistens eine eigene kantine.

Und da es mittlerweile lieferheld, lieferando und konsorten gibt, erschwert es dein vorhaben zusätzlich, sofern du nicht in deren lieferpool bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 03:21

Ich bin in jeder dieser Seiten dabei, bei Lieferando Nummer in meiner Stadt, bei pizza.de auch sehr hoch gerankt. Die Kantinen haben uns Pizzerien das Geschäft kaputt gemacht :c Und die ganzen Supermärkte, die Sandwiches etc für 1,00 € verkaufen

0

Das ist schwierig. Firmen haben oft Kantienen und die Mitarbeiter gehen dahin.  Da werden nur vereinzelnt mal ein paar Mitarbeiter eine Pizza bestellen. Die haben dann oft nicht den Mindestumsatz von 30€.

Außerdem findet sich kaum einer, der Mittags oft Pizza essen möchte.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da kann man nur versuchen mit Give Aways die als Kunden zu locken.

Am besten den Chefs mal was als Probe rüber geben, oder sie einladen.

Die Umgebung erkunden, was für Firman in dein Konzept passen, denen ein Paar Gratis Gutscheine rein reichen, evtl. den Empfangsdamen Honig um den Bart schmieren, es gibt da bestimmt ein paar Möglichkeiten.

Nur den Flyer rein werfen, das ist zu abgedrochen.

Klappern gehört zum Handwerk, die wollen was haben womit du denen zeigst was du kannst.

Also Gutscheine rüber wachsen lassen oder ein leckeres großes Blech machen, da antanzen....

Guten Appetit und viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 03:25

Das mit nem Blech könnte man probieren, aber da sollte ich vorher trotzdem mal anrufen. Gutscheine sind auch eine gute Idee, aber da glaub ich das die Leute einmalig bestellen und das wars. Blech kostet mich selbst ca. 6 Euro, das kann man sich gut mal leisten. Dann ruf ich Montag direkt bei ein paar Firmen an :)

0

Das wird sehr schwer, denn viele Firmen haben Kantinen, Mitarbeiter bringen ihr Essen mit und in Industriegebieten gibt es Imbisse.

Die Konkurrenz ist sehr groß.
Du musst natürlich Werbung machen.
Werbung kostet Geld, keine Werbung kostet Kunden.

Ein weiteres Problem wäre mehrere Firmen gleichzeitig zu beliefern, oft ist zur selben Zeit Pause.

Wäre eine rollende Pizzeria denkbar?
Dann könntest Du dich abwechselnd an bestimmte Plätze stellen, zum Beispiel 14tägig.

Nur Pizzen wäre langweilig, wenn mam doch auch große Pizzaburger machen kann.

Den normalen Pizzateig finde ich langweilig.
Wieso nicht mit Schafskäse, oder Speck pimpen? 😉

Ich habe letzten einen komplett anderen Pizzateig gemacht, es war super lecker.
Ich habe Pizzateig aus Kartoffelpürre-Pulver, Mehl, Hefe, Salz und etwas Muskatnuss gemacht.

Es war mal was anderes.
Vielleicht mögen es ja Deine Kunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derjunge1908
17.07.2016, 04:01

Rollende Pizzeria ist leider nichts. Ich möchte ja das Lokal was ich bereits habe weiter steigern. Am Geschmack liegt es nicht, da die meisten Firmen ja kein einziges mal bestellt hatten. Ich muss die Firmen erstmal richtig ködern. Nur weiß ich nicht genau wie

0
Kommentar von RuedigerKaarst
17.07.2016, 04:08

Mit exklusiven Gerichten nur für Firmen. Pizza Frizzone - Kleine Calzone mit einer hausgemachten Frikadelle zum Beispiel.

0

Also, gute Werbung, Flyer usw. sind die BASICS.

Wenn Du wirklich schnell Umsatz generieren möchtest, musst Du raus. Gehe zu den Firmen mit Minipizzen, Pizzabrötchen und anderen Snacks. Stelle Dich PERSÖNLICH vor, lass die Leute etwas snacken, lass einen Flyer da und sag, dass es das z. B. ab. 1.8. auch mittags gibt.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst leider nicht in welcher Gegend/Region Du Deine Pizzeria hast? In unserer Stadt (ca. 24.000 Einwohner) mit grossen Industriegebieten gibt es ein sehr grosses "Überangebot" solcher Zulieferdienste, nicht nur Pizza, sondern auch verschiedene Döner und Metzgereien welche jeden Tag verschiedene Tagesessen, ab 4,50€, anbieten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?