Als Orthodoxer in röm. kath. Unterricht?

4 Antworten

Es besteht überhaupt kein Problem. Selbstverständlich kannst Du den röm-kath. Religionsunterricht besuchen, es sei denn, dass Deine Eltern / Deine Mutter dies ausdrücklich ablehnen. Dies aber kann ich mir nciht vorstellen, denn wenn sie der orthodoxen Kirche angehören, wird ihnen Religionsunterricht nicht unwichtig sein - ist doch besser als KEIN Religionsunterricht oder "Ersatzunterricht" in "Ethik" zusammen mit Atheistenkindern und Muslimen, so, wie das oft üblich ist.

Am besten lässt Du Dir von Deinen Eltern eine Bescheinigung schreiben, dass Du am kath. Religionsunterricht teilnehmen darfst, dazu Deine Taufscheine in Kopie.

Leg den katholischen Taufschein der Lehrerin vor. Gruss Weena

Liebe/r "paci1",

Deine Eltern haben das Bestimmungsrecht über die Art und Weise der schulischen Religionsusübung gemäß Artikel 7 Absatz 2 GG.

Ab dem 10 Lebensjahr muss das Kind angehört werden, wenn es in einem anderen Bekenntnis als bisher, erzogen werden will.

Ab dem 12 Lebensjahr an bedarf es in der Entscheidung der Zustimmung des Kindes.

Ab der vollen Religionsmündigkeit 👉mit 14 Jahren👈wenn Du Dein Grundrecht der Religionsfreiheit selbst ausüben kannst, 👉entscheidest Du auch über die Religionzugehörigkeit (Artikel 4 Grund-Gesetz(GG),👈 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃 wie auch der Teilnahme am Religionsunterricht (Paragraph 5 RKErzG). 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃 Nur in Bayern und im Saarland kannst Du erst nach Vollendung des 18 Lebensjahres darueber entscheiden. 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃

Liebe Grüße

Religionsbekenntnis?

Ich muss für die Schule einen Zettel mit meinen Stammdaten wie Name, Geburtstag, Wohnort, Religion etc ausfüllen. Ich bin vor längerer Zeit aus der Kirche ausgetreten und frage mich jetzt, was ich bei "Religion" hinschreiben soll. "Ohne Bekenntnis", "Keine Zugehörigkeit", "ausgetreten" oder sonst was? Ich hab nichts dagegen sowas zu schreiben weil ich dazu stehe und auch nicht mit der Kirche in Verbindung gebracht werden will, also werde ich obwohl es egal ist nicht "röm.-kath." schreiben. Aber wie nennt man das jetzt genau?

...zur Frage

Religionsnote wichtig für Bewerbungszeugnis?

Hallo zusammen :)

Ich und ein paar Klassenkammeraden haben uns vor kurzen vom (Kath.)Religionsunterricht abmelden lassen. Einfach weil kaum einer wirklich daran glaubt.Danach durften wir uns eine 20 minütige Predigt von unserer Klassenlehrerin anhören wie wichtig diese Note für das nächste Zeugnis (Bewerbungszeugnis,9Klasse) und dass man ohne diese Note einen seeeehr schlechten eindruck bei JEDEM Bewerbungsgespräch macht. Egal bei welchem Job, weil die Leute von der Stelle bei der man sich bewirbt einen dann sehr oft als 'faul' abstempelt. Jetzt würden viele meiner Klassenkameraden wieder in den Kath. Religionsunterricht gehen, weil sie befürchten keinen Job mehr zu finden. Unsere Schule gibt einem auch keine möglich einen anderen Unterricht anstelle des Reliunterrichtes zu besuchen. (Keine Lehrer undso) Allerdings besuche ich auch die Bestenförderun Englisch, die einen Einstieg auf ein Gymnasium vereinfachen soll, wie kann eine Firma/Unternehmen meinen man sei faul wenn man zusätzlichen Unterricht Freiwillig nimmt? Meine Frage: stimmt das? macht das wircklich so einen schlechten Eindruck? könnte das ein Grund sein das man bei einem Unternehmen nicht angenommen wird?

...zur Frage

Ich will nicht mehr zu Religion gehen?

Seit ich zur Schule gehe, bin ich im Unterrichtsfach römisch-katholisch, da ich auf dem Papier dieser Religion auch angehöre. Außerdem ist quasi meine ganze Familie katholisch.
Es ist aber so, dass ich schon länger einfach nicht mehr wirklich gläubig bin und abgesehen davon HASSE ich die katholische Kirche und ihren Unterricht einfach. Wir lernen, dass Homosexuelle  ihre "Triebe" unterdrücken sollen, dass man nur mit natürlicher Zyklusverhütung verhüten darf, dass Masturbation ein "Ausdruck falscher Ichbezogenheit ist", usw. Ich will da ab nächstem Jahr nicht mehr hin, doch unser Sekretariat sagt, man braucht eine ca. eine Seite lange Erklärung (warum man den Unterricht nicht mehr besuchen will), unterschrieben von beiden Eltern.
Ich finde das total bescheuert, es sollte doch möglich sein so ein Fach zu wechseln ohne so einen Mist vorher abgeben zu müssen... Darf eine Schule so etwas überhaupt verlangen? Könnte ich auch einfach einen Zettel abgeben, auf dem steht, dass ich das Fach ab nächstem Jahr nicht mehr besuche und stattdessen in Ethik gehen will?

...zur Frage

Kann ich von serbisch-orthodox zu römisch-katholisch umgetauft werden?

ich bin serbisch-orthodox und will die religion meiner mutter gerne annehmen!

...zur Frage

Fasten bei Serben?

Mich würde interessieren wie die Serben fasten? Ab welchem Tag sie fasten und wie lange? Was sie essen dürfen und was nicht? Und wie läuft die Fastenzeit ab?

...zur Frage

Kann mir jemand die wichtigsten Gebete unten auf Listen?

Ich würde gerne die wichtigsten Gebete der Serbisch-Orthodoxen Kirche kennen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?