Als Orthodoxer in röm. kath. Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es besteht überhaupt kein Problem. Selbstverständlich kannst Du den röm-kath. Religionsunterricht besuchen, es sei denn, dass Deine Eltern / Deine Mutter dies ausdrücklich ablehnen. Dies aber kann ich mir nciht vorstellen, denn wenn sie der orthodoxen Kirche angehören, wird ihnen Religionsunterricht nicht unwichtig sein - ist doch besser als KEIN Religionsunterricht oder "Ersatzunterricht" in "Ethik" zusammen mit Atheistenkindern und Muslimen, so, wie das oft üblich ist.

Am besten lässt Du Dir von Deinen Eltern eine Bescheinigung schreiben, dass Du am kath. Religionsunterricht teilnehmen darfst, dazu Deine Taufscheine in Kopie.

Schade, dass sich Deine Lehrerin nicht mit der "Religionsfreiheit", die in Europa ein wichtiges Gut ist, auskennt. #### #### Headline ####

Headline

####

Du darfst selbstverständlich sowohl in den RK- als auch in den z.B. griechisch oder russisch-orthodoxen Unterricht gehen.

Viele orthodoxe christliche Gemeinden, mieten sich gegenseitig in bestehende Gotteshäuser ein und gestalten da, abwechselnd ihre Gottesdienste.

PS: ich habe einen russisch-orthodoxen Gottesdienst miterleben dürfen, kann dieses Erlebnis nur jedem zum Nachempfinden anraten.

Leider bleiben uns zur #### Headline #### Zeit

Leg den katholischen Taufschein der Lehrerin vor. Gruss Weena

Liebe/r "paci1",

Deine Eltern haben das Bestimmungsrecht über die Art und Weise der schulischen Religionsusübung gemäß Artikel 7 Absatz 2 GG.

Ab dem 10 Lebensjahr muss das Kind angehört werden, wenn es in einem anderen Bekenntnis als bisher, erzogen werden will.

Ab dem 12 Lebensjahr an bedarf es in der Entscheidung der Zustimmung des Kindes.

Ab der vollen Religionsmündigkeit 👉mit 14 Jahren👈wenn Du Dein Grundrecht der Religionsfreiheit selbst ausüben kannst, 👉entscheidest Du auch über die Religionzugehörigkeit (Artikel 4 Grund-Gesetz(GG),👈 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃 wie auch der Teilnahme am Religionsunterricht (Paragraph 5 RKErzG). 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃 Nur in Bayern und im Saarland kannst Du erst nach Vollendung des 18 Lebensjahres darueber entscheiden. 😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃😃

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?