Als Nicht-Jurist eigene Kanzlei gründen und Anwälte als °Arbeiter° einstellen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar, warum solltest Du keine Anwälte beschäftigen können ?!

Ist "Anwälte beschäftigen" wirklich gleichbedeutend mit "eine Anwaltskanzlei" eröffnen?

0

Edit: Eine "echte" Kanzlei kannst Du natürlich nicht gründen aber das ist auch nicht notwendig !

0

Gesellschafter einer RA-Gesellschaft können nach § 59 Rechtsanwaltsordnung nur (zugelassene) Rechtsanwälte sein, die in dieser Gesellschaft ihre Tätigkeit ausüben.

0
@Guppy194

Ich kann z.B. eine Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH gründen und einen Anwalt als Geschäftsführer einstellen, ich selbst bin aber Besitzer bzw. Eigentümer der Firma...

0
@gruwal

Das versuche ich hier ja die ganze Zeit zum Ausdruck zu bringen...

0

Um eine eigene Anwaltskanzlei zu führen, muss man selbst als Anwalt zugelassen sein. Du kannst genau so wenig eine Apotheke mit Angestellten managen.

einwandfrei, das gilt auch für RA-Gesellschaften gemkäß Rechtsanwaltsordnung DH

0

Uiii..das wäre mir aber recht riskant. Es geht schließlich um Recht und Ordnung, dann müßtest Du schon Anwälte beschäftigen auf die Du Dich zu 100% verlassen kannst. Wäe auf jeden Fall, in meinen Augen, eine riesengroße Überlegung wert, die Verantwortung liegt immerhin in Deinen Händen.

Wenn es denn überhaupt gehen würde!!

Dürfen 2 Anwälte aus der gleichen Kanzlei den selben Fall bearbeiten?

Liebe Community

Man nehme an es gibt einen Streit unter 2 Personen der nur noch via Anwalt geregelt werden kann.

Dürfen 2 Anwälte, welche in der gleichen Kanzlei arbeiten und befreundet sind, den gleichen Fall bearbeiten aber jeder mit einem unterschiedlichen Mandanten oder ist die Gefahr der Manipulation zu gross?

Ich weiss eine ziemlich sinnbefreite Frage aber sie nimmt mich wunder :)

...zur Frage

Ist es möglich in Deutschland (Bayern) eine eigene Stadt zu gründen?

...zur Frage

Eigene esports liga gründen?

Hallo, Ist es möglich eine eigene esports liga zu gründen (bsp esl)?

...zur Frage

Richterliche Verurteilung ohne konkrete Beweise(Fallbeispiel)?

Hallo,
ich hatte mit meinem Vater eine kleine Diskussion über eine Rechtslage (mehrere Fragen. Also folgendes Fallbeispiel:

Eine Gruppe von Jugendlichen ( 5 Personen, alle in einem Alter von 17 Jahren) feiert eine Party. Dabei wird auch Musik gehört die auch nach 22 Uhr noch laut angespielt wird. Nun kommt es dazu das die Nachbarn sich gestört fühlen und die Polizei rufen. Die Polizei trifft nun schließlich ein und gibt den Jugendlichen eine Verwarnung. Diese wird zunächst befolgten und die Musik wird leider gemacht jedoch später wieder lauter abgespielt, sodass die Polizei erneut auftauchen muss.
Über folgende Fragen haben wir diskutiert:
1. Darf die Polizei überhaupt mein Grundstück betreten, da es keine Gefahr im Verzug Lage ist? Wäre dies nicht Haufriedensbruch?
2. Dürfte die Polizei ohne richterlichen Beschluss meine Analge beschlagnahmen?
3. Num kommt es zum äußersten Fall und der Fall landet vor Gericht. Der Richter befragt nun die Polizei ob es zu laut war und die bestätigen dies. (Dazu: Zu laut ist nach meinem Ermessen keine richtige Angabe da dies im eigenen Einschätzungsvemögen lieht ob es nun laut oder leise ist). Ich verteidige mich nun und sags es war nicht zu laut, ich habe lediglich ein schlechtes Verhältnis mit meinen Nachbarn dienlich terrorisieren und deswegen die Polizei gerufen haben. Meine Freunde bzw. Gäste bestätigen dies ebenfalls und sagen auch es war nicht zu laut. Nun steht es doch eigentlich Aussage gegen Aussage wenn die Polizisten keine eindeutigen Beweismittel haben (Videomsterial zb oder wie beweißt man sowas?). Mein Vater ist nämlich der Meinung das Wort eines Polizisten überwiegt das Wort eines normalen Jugendlichen/Bürger. Jedoch macht dann doch unser ganzer Rechtsstaat kein Sinn mehr wenn Polizisten mehr geglaubt wird als den Brügern? Müssten die Aussge nicht beide gleich viel Gewicht haben vor Gericht. Würde es nun zu einer Verurteilung kommen sei es Geldstrafe oder Sozialstunden etc. Ist dieses Urteil überhaupt fair/rechtfertigend?

Vielen Dank für eure Hilfe
Wäre nett wenn ihr die Antworten zu den Fragen auch mit 1-3 nummerieren könntet

...zur Frage

Wie läuft ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung statt?

Ich habe Ende der Woche mein erstes Bewerbungsgespräch für eine Ausbildung als Rechts und Notar fachangestellte. Ich bin total nervös und da mir die Stelle sehr sehr gut gefällt habe ich mich bereits so weit wie möglich über die Kanzlei informiert, über die Tätigkeiten in der Ausbildung, Fragen aufgeschrieben - das ganze Paket, aber ich fühle mich alleine bei dem Foto von dem Personaler total eingeschüchtert und habe Angst mich nicht richtig zu präsentieren, vorallem weil zwei Anwälte vor mir sitzen werden ..

Auf ein wie langes Gespräch muss ich mich einstellen ( Das ist mitten in der Arbeitszeit und nicht in der Pause) ?

Auf welche Fragen sollte ich mich einstellen?

Was soll ich machen wenn ich mal keine Antwort weis?

Und wie ist so der grobe Verlauf, bzw. was wird da von mir erwartet?

(Nebeninfos: Ich habe die Bewerbung direkt am selben Tag der Stellenanzeige weggeschickt // Ich habe ein Gespräch, obwohl ich kein gefordertes Abitur habe, sondern nur die 11. Klasse) und ja

Danke schonmal im Vorraus :-D

...zur Frage

Staatsanwalt und Rechtsanwalt?

hallo zusammen,

ich hätte da ein paar fragen zum Thema Anwälte:

  • darf ein Anwalt gleichzeitig als Rechts- und Staatsanwalt arbeiten???
  • wie viel verdienen Rechts- und Staatsanwalt im Schnitt???
  • können sich Staatsanwälte auch auf nur eine sache spezialisieren z.B. auf strafrecht?
  • können staatsanwälte auch eine eigene Kanzlei eröffnen oder wo arbeiten die ????
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?