"Als, nach Freiheit strebender Bürger, ging Max..." korrekte Kommas gesetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie sind falsch. Da ist weder ein eigenes Prädikat noch eine Aufzählung oder eine Apposition zu erkennen, nicht einmal ein Partizip, das als verkürzter Nebensatz ausgelegt werden könnte, sondern nur ein Vergleich.

Damit wir uns recht verstehen, es ist ein Partizip da, aber nur ein attributives, das genauso wenig ein Komma erfordert, als wenn da statt "nach Freiheit strebend" vielleicht "grün" stehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind falsch. Das erkennst du schon daran, dass das einleitende "als" und das nach deinem zweiten Komma Folgende keinen sinnvollen Satz ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da gehören keine Kommata hin:
"Als nach Freiheit strebender Bürger ging Max..."
Anders formuliert könnte es heißen: "Als freier Bürger ging Max..." Oder einfach: "Als Bürger ging Max..."
In diesem Fall wird die Konjunktion "als" für eine nähere Erläuterung eines Bezugswortes benutzt, es wird also erklärt, was Max für Eigenschaften besitzt. Er ist zum Beispiel ein Bürger, der nach Freiheit strebt.
Schau dir die Beispiele auf dieser Seite an, unter dem Punkt 7 ("zur Einleitung der näheren Erläuterung eines Bezugswortes"):  http://www.duden.de/rechtschreibung/als_in_Vergleichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir gerade echt nicht sicher

Aber dafür ist sich @Volens sicher.
Gut für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, beide Kommata müssen weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?