ALS mit 14? ...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

denk nicht über was im Urlaub nach, was sehr unwahrscheinlich ist, geniesse lieber deine freien Tage

wenn du wieder im Alltag angekommen bist, lass dich medizinisch untersuchen, wenn du wegen einem "Zucken" Angstzustände hast (in meinen Augen normal wenn sich ein Nerv bewegt)

ALS ist extrem selten (noch dazu in deinem Alter), also würde ich mir da keinen Kopf drum machen solange sonst alles ok ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss nicht umnbedingt sein, dass du ALS hast! Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr gering!!! Mach dir nicht zu viele gedanken und versuch nicht immmer daran zu denken, das macht es nur schlimmer!

Am besten wäre es, wenn du einfach mal zum Arzt gehst. Der sagt dir dann was los ist!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüßse,

burrbear

ps: vielleicht hast du ja so einen internettest gemacht (sowas mache ich nämlich immer wenn ich simptome habe ;-) ) hast, nimm ihn bitte nicht ernst! laut solcher internettests hatte ich nämlich schon sämtliche Krankheiten! Von hiv zu einem gehirntumor! Und ich hab definitiv beides nicht! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir mal keine sorgen, das ist ganz normal, wenn muskeln wachsen und beansprucht werden. dieses "problem" hat fast jeder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach zum Arzt und lass dich untersuchen, aber sonst im Allgemeinem kannst du auch ALS mit 14 kriegen, daher ist es wirklich sehr ratsam zum Arzt zu gehen, aber ich nenne dir mal, was die Ursachen für die Muskelzuckungen sein könnten (sind Krankheiten):

Tourette-Syndrom

Epilepsie

Fieberkrämpfe

Multiple Sklerose (MS)

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Parkinson

Creutzfeldt-Jakob-Krankheit

Morbus Wilson

Diabetes mellitus

Gehirnentzündungen oder Gehirnblutungen

Durchblutungsstörungen, Viruserkrankungen und bakterielle Infektionen

Orthopädische Erkrankungen mit Nervenreizung

Essentieller Tremor (ET)

Restless-Legs-Syndrom

Seelisches Ungleichgewicht, zum Beispiel Liebeskummer

Stress

Stimulierende Substanzen wie Koffein

Alkohol und Drogen

Kälte und Unterkühlung

Magnesiummangel

Unterzuckerung

Einklemmen von Nerven

Nebenwirkungen von Medikamenten

Direkte Nervenreizungen nach Untersuchungen (z. B. Gehirnwasseruntersuchung)

ICH HOFFE NATÜRLICH, DASS DU KEINES DER KRANKHEITEN HAST, ABER DIESE SIND ALLE VERURSACHER VON MUSKELZUCKUNGEN.

PS: Sowas wie liebeskummer usw. gehört auch dazu, also es muss nicht gleich sowas wie ALS oder so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bruc1e
01.09.2014, 18:07

Kanns auch vom wachsen oder so kommen? Kenne einen bei dem es nach nem monat wieder weggegangen ist. Oder weil ich andauernd dran denke?

0

Was möchtest Du wissen?