Als Minderjähriger kündigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass Dir keinen Quatsch einreden. Du hast einen Vertrag einen mündlichen. Der ist genauso gültig wie ein schriftlicher.

Allerdings hast Du keine Probezeit. Diese muß schon vereinbart sein. Somit hast Du eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

Geh in die Personalabteilung oder zum Chef erzähl Dein Problem und versuch einen Aufhebungsvertrag zu bekommen. An den Arbeitsplatz wird Dich keiner ketten. Das passiert schon das Schülern die angestrebte Arbeit dann doch nicht so recht ist.

nein, das darfst du nicht. Das müssen deine Eltern für dich tun. in der Regel musst du dann noch 2 Wochen arbeiten, aber man kann auch den Vertrag aufheben, wenn beide Seiten (Chef und du) damit einverstanden sind. Aber, wie gesagt, deine Eltern müssen das tun

Eltern sind einverstanden, doch es könnte passieren, dass der Chef dies nicht ist. Ist es dann irgendwie möglich?

0
@DontAskMe21

kein Mensch kann und darf dich zum Arbeiten zwingen. Also geh zusammen mit deinen Eltern hin und sage dass du einen Aufhebungsvertrag haben möchtest. Wenn er dem nicht zustimmt, musst du deine Kündigungsfrist einhalten. das sind normalerweise 2 Wochen ausser in deinem Vertrag steht was anderes. alles Gute und viel Glück

0

Ja es gibt Kündigungsfristen die du einhalten mußt es sei denn es gibt Mängel die unerträglicht sind und nicht abgestellt werden dann kann man auch fristlos kündigen. Google mal Kündigungsfristen.

Was möchtest Du wissen?