Als Mann von einer Frau sexuell belästigt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am besten ist es in so einer Situation mMn, laut zu rufen - "Lassen Sie mich in Ruhe, fassen Sie mich nicht an!" und direkt Hilfe von Umstehenden zu fordern - "Helfen Sie mir bitte mal!" oder konkrete Anweisungen zu geben "Kann jemand die Polizei rufen?" etc.

Es hilft auch, konkret laut ihre Handlungen zu bennenen, "hey, gehen Sie von meinem Gesicht weg! Ich will nicht von Ihnen geküsst werden! Fassen Sie mir nicht in den Schritt!" usw., damit Umstehende wissen, was los ist und dass das wirklich keine Käbbelei unter Verliebten ist.

Es ist sicher heikel, wenn du selbst körperlich aktiv wirst und sie gegen die Wand drückst, denn das sehen die Leute eher. Kussversuche etc. kann man auch als Neckerei unter Liebenden fehlinterpretieren. Du kannst das Ganze durchaus noch zur Anzeige bringen. Du musst dich dem nicht aussetzen, nur weil du ein Mann bist und sexuelle Belästigung gegenüber Frauen verbreiteter ist.

Viele Umstehende sind hilflos, weil sie die Situation nicht einschätzen können und auch nicht wissen, was sie tun sollen.

Viele müssen auch erst mal die Situation bewerten, überlegen, ob sie eingreifen wollen und wenn ja, wie. Das kann etwas dauern. Oft wartet man, dass eriner den ersten Schritt macht, u zu wissen, was man konkret tun soll. Daher sind Anweisungen ganz gut. Z.B. "Können Sie mir mal helfen, dass die Frau mich nicht anfasst!?" - dann kann sich jemand dazwischen stellen usw. Und man hat gleich Zeugen!

Kommentar von Lance3015
23.10.2016, 03:39

"bitte helfen sie mir, ich bin in gefahr. bitte helfen sie mir" 😂

0

Man denkt nicht, dass es okay ist, dass Frauen Männer belästigen

Eher ist es so, dass sie Leute so was für extrem unwahrscheinlich, ja sogar absurd halten. Was es natürlich nicht ist. Nur sind solche Fälle oft schwierig einzuschätzen:/

Da kannst du genauso Anzeige erstatten. Sie kriegt dieselben Strafen, wie ein Mann, aber das Problem ist, dass alle Menschen denken, dem Mann gefällts ja eh. Sie sehen also garnicht die "Belästigung", auch wenn sie da ist.

Diese Jessicahofst war genau der Grund. Zitat: "Träum weiter :D". Sexismus. Wird einfach nicht ernstgenommen, belästigt werden können ja nur Frauen!

Hahahahaha, millionen von Männern hoffen auf so ein treffen und du sagst nein, ich kenne dich nicht ?? Mir währe das nicht passiert ! :-))

Kommentar von loema
23.10.2016, 19:22

Jaja. Die alte Nummer.
Sexuelle Übergriffe verhamlosen.
Stell dir mal vor, du sitzt am Bahnhof und hast gerade im Bestattungsinstitut deinen toten Vater "besucht" und Abschied genommen. Du bist ganz in Gedanken und in Trauer und dann passiert dir sowas.
Und du willst es definitiv nicht.
Kann dir nie passieren, wie?

0

Was möchtest Du wissen?