Als Mann mit dem Reiten anfangen? Wie?

... komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Ach, keine Sorge. Geh einfach los, schau Dir paar Ställe an, was Dir gefallen würde, nimm erstmal Schnupperstunden bei verschiedenen Lehrkräften, um Dir ein Bild zu machen, was Dein's ist und dann leg los.

Ich kenne genug reitende Männer, z.B. mein eigener Lebensgefährte, der auch sein Pferd hat und ich beneide sie: Männer passen vom Becken, der Oberschenkelaufhängung her viel leichter in Reitsättel. Denen erklärt man einmal, wie man oben sitzt und wie man Hilfen gibt und es geht sofort, während sich bei der Frau erstmal einige Muskeln umbilden müssen, weshalb Frauen nach Reitpausen auch immer mehr Muskelkater haben. Männer haben durchschnittlich die klareren Gesten im Umgang mit dem Pferd, da Frauen zu vielen großen Gesten neigen. Somit lernen sie auch viel schneller den Umgang mit dem Pferd, das Horsemanship. Wahrscheinlich heißt es deswegen HorseMANship ;-)

Und Du wirst auf eine Stallgemeinschaft stoßen, die Dich nicht rauszickt, weil alle heilfroh sind, endlich mal einen Mann (mehr) in ihren Reihen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War früher auch reiten und in der Reitgruppe waren auch ab und zu ältere, man muss einfach ein bisschen suchen, aber es gibt immer Reiterhöfe mit Schulpferden oder man fährt in Reiterferien, da gibt es auch Angebote für Erwachsene (Ich war mal mit meiner Mutter auf Reiterferien). Mein Nachbar war mal Tunierreiter neben seinem eigentlichen Beruf und hatte 2 Pferde, ich denke dass sich auch genauso viele Männer dafür interessieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

also ich würde es an deiner Stelle einfach mal probieren, schau dich nach einer Reitschule in der Nähe um und mache mal eine Probestunde. Kann sein, dass du dann direkt sagst, es ist nix für dich. Kann aber auch sein, dass es dir gefällt und du weiter machen möchtest.

Wenn sonst niemand aus deinem Umfeld reitet, kann es natürlich sein, dass du mal was belächelt wirst oder es nicht jeder nachvollziehen kann. Aber wenn du Freude dran findest, dann solltest du solche Leute einfach ausblenden und dich nicht von denen stören lassen.

Es gibt auch einige Männer die reiten. Bei uns im Stall sind es (wenn man den Stallbesitzer mitzählt) 5 Stück. Vielleicht die Minderheit, aber immerhin.

Im internationalen Turniersport sieht das übrigens ganz anders aus. Da reiten sehr viele Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja viel männer gibt es nicht aber he was solls außerdem die top klasse leute im reitsport sind meistens männer:-) such dir einen guten reitstall meist sind die RL voll pfosten also schau dir eine reitstunde an ob der RL wirklich auf jeden schüler eingeht und wie es den pferden geht meist.werden die am tag schon so oft geritten das es an tierquälerei grenzt vl findest auch jemand privates der dir da a paar std gibt das mach ich zb und meine mädels meinten so viel haben sie in einer std noch nie gelernt und ich achte sehr genau darauf das alles richtig gemacht wird da sie ja auf meinen pferd reiten Also in diesen sinne viel glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe einfach zu einem reitstall in deiner nähe und schau dir erstmal die reitstunden an.und dann kanst du ja auch fragen ob es auch untericht für erwachsene gibt oder einzeluntericht. dann probiere erstmal einmal aus ob das auch wirklich dein ding ist, und wenn du dich wohl fühlst, buch 1-2 stunden die woche viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Mut! Es ist nie zu spät! Und es macht Spaß!

Such dir eine gute Reitschule, die Schulpferde hat, und fang mit Longenstunden an. Wenn du erstmal die Grundbegriffe intus hast, kannst du in einer Abteilung mitreiten. In vielen Vereinen gibt es schon Männerreitgruppen, aber auch in jeder anderen Gruppe wird man dich mit Freude aufnehmen. Irgendwie ist es unverständlich, dass so wenige Männer reiten lernen. Oder haben sie nicht genug Durchhaltevermögen? Denn das braucht man! Und man muss ein Reiterleben lang lernbereit sein. Beim Reiten lernt man nie aus. Aber das packst du doch, oder?

Viel Spaß!

PS.: Ich habe erst mit 30 Jahren das Skifahren angefangen. Da ging es mir so, wie dir mit dem Reiten. Ich bin froh darüber, es gewagt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haaalo, Dir gehts ja wie es mir mal ging. Also suche Dir einen Trainingsstall, steht ja ne Menge im Internet. Wenn Du nicht gerade auf Brautschau bist suche Dir einen Trainer, keine Trainerin. Das meine ich nicht negativ, aber Männer verstehen sich auch ohne Worte und Mann (Trainer) freut sich besonders..

Es ist auch so, dass es sehr viele Trainer und auch Reitställe gibt, die froh sind wenn ein Mann reiten lernen will, Du weisst schon Quotenregelung und so. Du wirst wirklich sehr willkommen sein, glaube es mir, so brauchst Du Dich nicht nach einem anderen Hobby umsehen.

Geh doch einfach mal hin und lass Dich berieseln.

Am Anfang werden Dir sehr viele Fachausdrücke um die Ohren gehauen, das meisste ist nur Prahlerei und üblich bei den reitern, natürlich hat alles seinen Platz, aber das kannst Du alles gar nicht aufnehmen und lernst es von alleine.

Und noch was. Der Reitsport ist der Einzige Sport, wo das Alter überhaupt keine Rolle spielt und eine 15 Jährige im Springparcour eine reelle Chance gegen einen Profi hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du anfangen, ein Freund von mir hat mit 45 Jahren begonnen. Westernreiten ist bei Männern beliebt, weil es schneller erlernt werden kann, die Pferde oftmals ruhiger sind und man zügig Erfolge hat. Sieh mal nach Westernreitbetrieben, dort gibt es auch Kurse. Oder bei Reiterreisenanbietern, da gibt es auch Anfängerkurse, wochenweise. Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiten ist ein tolles Hobby, und wenn du abschalten und draussen sein möchtest, ist es erst recht ein super Hobby für dich! Und das, weil du ein Mann bist... Mein Reitlehrer ist männlich, in meiner Nachbarschaft gibt es einen MANN, der Pferde hat, dort, wo ich mein Pflegepferd habe, gibt es ganz viele Jungs, die reiten.

Also: such dir kein anderes Hobby, und fang' mit reiten an! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind ein reiner Westernstall und bei uns springen viele Männer rum. Das interessiert keinen.

Vielleicht wäre Westernreiten auch eher was für dich, da wärst du als Mann nicht so sehr in der Minderheit ;-) EInfach mal Reitschulen in deiner Region googlen, da findet sich was un entsprechende Kontakte knüpft man unter Reitern schnell.

Und mal im Ernst, in diesen klassischen Geschlechterrollen steckt doch sowieso keiner mehr drin. Die einzigen die vielleicht kichern sind die fünfzehnjährigen Jungs, die mit ihren 25km/h Rollern ihre Freundin vom Stall abholen und mal im Ernst, interessiert dich das, wenn du endlich machen kannst, was du schon lange willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von little0cookie
26.10.2012, 19:41

Sehr schöne Antwort! Muss unbedingt nach oben!

0

Also als ich mit 15 das erste mal Reiterferien gemacht hab, war das unter den ganzen Mädchen schon ne Außenseiterrolle. Und dann gucken natürlich alle, wie "der Typ" sich so anstellt. Da mir mehrmals gesagt wurde, dass ich mich ganz gut mache, hat mich das nicht weiter gestört - aber die Außenseiterrolle kriegt man unter Umständen eben zugeschoben und da muss man anfangs drüberstehen können.

In meiner Reitschule (anderer Hof), wo ich regelmäßig reite, ist das allerdings überhaupt nicht so. Dort reiten Leute aller Altersgruppen und auch ein paar Männer, dort hat mich nie jemand schief angeguckt oder mir besonders penetrant auf die Finger geschaut.

Im Nachhinein ärgere ich mich ehrlich gesagt, dass ich erst so spät angefangen habe (mit 16), regelmäßig zu reiten, daher kann ich dir nur raten: Versuch es einfach. Sei freundlich und aufmerksam, dann gibt es in einer guten Reitschule auch keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
26.10.2012, 03:06

Mach dich möcht nieder. Ixch hajbr mocj nie gerittten, und mit 37 Jahren dann direkt drei EIGENE Pferde besessen und geritten...

Aber musste mich auf zwei Tiere verringern. Und ab und zu sitze ich dann auch mal oben drauf. ir macht es nur leider nicht so viel Spass, oben drauf zu sitzen, wie meiner Frau. Aber die beidem sind wie Hunde. Am liebsten nur schusen uns leckerchen einfordern. Aber die 2 würden daheim wohl auch im Bett schlafen wollen.

0

Früher hats noch geheißen, dass das Reiten etwas für Männer ist und Frauen durften lange Zeit gar nicht reiten.. ^^

Such dir am Land, bei dir in Nähe, also in der Umgebung deiner Stadt einen Reiterhof, wo du ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommst um mit diesem Pferd unterrichtet zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst der Hahn im Korb sein :-) Aber das ist ja nicht schlimm, oder? Such dir einen Reitbetrieb in deiner Umgebung und fang einfach an - so wie es Frauen auch tun ;-)

Die Zeitschrift Cavallo tetste schon seit Jahren verschiedene Reitschulbetriebe. Auf deren Website kannst du nachsehen, ob ein Betrieb in deiner Gegend dabei war.

Hals und Beinbruch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramin663
26.10.2012, 15:47

Du wirst der Hahn im Korb sein :-) Aber das ist ja nicht schlimm, oder?

Naja, es geht :)) Ich bin etwas schüchtern und es gibt sicher viele Idioten die meinen sie würden da jede bekommen nur weil sie die einzigen sind und deswegen voll einen auf Casanova machen. Das denken die dann von mir sicher auch am Anfang. Also das ich irgendein aufreißer Typ bin der nur wegen den Mädels reiten will^^

0

Hallo

Es gibt auch spezielle Männerreitkurse. Informiere dich doch ob es so etwas auch in deiner Umgebung gibt. Toll das du entschlossen hast es zu probieren :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ramin663,

das wichtigste ist doch, dass Du Liebe zu den Pferden hast oder entwickeln kannst, egal ob man ein Männlein oder ein Weiblein ist!

Wenn Dein Herz bei den Pferden ist und Dir der Umgang mit ihnen Freude macht, warum solltest Du Dir das selbst nicht gönnen?

Heut zu Tage gibt es ja auch schliesslich viele Frauen die Fussball spielen weil sie einfach ganz viel Spass dran haben, gelle ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch mal die Tuniere an, da sind auch Männer und es gibt sogar Reitlehrer. Es spricht nichts dagegen als Mann zu reiten, egal ob es da 10 oder 0 Männer gibt. Pferde sind für alle da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Ramin,

um mit dem Reiten anzufangen ist es nie zu spät, einfach ein tolles Hobby. Schau mal im Netz und google nach Reitschulen (auf der Seite der FN unter FN-Betriebe oder auf der Seite der EWU oder DQHA unter Trainer) in Deiner Umgebung und vereinbarst eine Probereitstunde. Kannst auch erst einmal verschiedene Reitschulen ausprobieren und ziehst danach ein Resumee und entscheidest Dich für den Stall, wo es Dir am besten gefiel und Du am meisten gelernt hast.

Wenn Du zum ersten Mal reiten gehst, dann wird es i.d.R. eine Einzelstunde an der Longe sein, Du brauchst also nicht zu "lenken", sondern kannst Dich in Ruhe darauf konzentrieren, wie das so ist da oben mitzufahren und den Tipps Deines Reitlehrers zuhören.

Die Westernreiter machen es meist anders und nehmen keine Longe, dann bist Du allein mit deinem Schulpferd und Reitlehrer auf dem Platz oder Halle und er erklärt Dir alles, dann wird es aber ein Pferd sein, das wirklich totenbrav ist.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deinem neuen Hobby!

LG Slide

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukueh
26.10.2012, 09:34

In unserem Westernreitstall wurde immer mit der Longe angefangen. Bei meiner allerersten Reitstunde in einem Englischreitstall dagegen nicht. Das kann man also nicht pauschalieren.

0

Oh ja es gibt durchaus viele männer im reitsport und auch in den ställen... Die besten bereiter (pferdeausbilder) sind männer... Finde ich toll.... Reite auch seit über 20j und vor 2j hat mein sohn auch angefangen und es macht total spaß und befreit ungemein.... Es gibt wirklich nichts schöneres.... Mache es und sche..ß drau was wer sagt... tu dir den gefallen... Viel spaß und ervolg... DAUMEN HOCH!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin ein Mädchen und reite auch :-)) es gibt auch mehrere Männer bei uns wenn's die Spaß macht dann ab aufs Pferd mit dir Lg und viel Spaß =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch einfach zu einem Reitstall. Und ja, es gibt Männer, die reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?