Als Mann Lange Haare bei Aldi?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Schwester arbeitet im Aldi und hat auch ein m Arbeitskollegen mit langen Haaren. Ich denke kein Mensch und Chef dieser Welt wird dich diesbezüglich ablehnen wollen. Solange sie gepflegt und nicht wild durcheinander sind, wird das wohl kein Problem sein. Gibt ja auch genügend Frauen mit ganz kurzen Haaren ;)

Warum sollte sollte es Probleme mit deinen Haaren geben solange sie gut gepflegt sind kannst du die Haare tragen wie du sie willst

Solange sie nicht beim arbeiten stören oder dein Gesicht beim kassieren nicht verdecken, ist es kein Problem. Hab schon in vielen Läden (ua auch Aldi) männliche Verkäufer mit langen Haaren gesehen

Beschwerden wegen Ausbildungsbetrieb

Hey, ich wollte mal nachfragen ob schon mal jemand bei der IHK angerufen hat, wegen seinem Betrieb. Ich muss fast täglich 10 Stunden am Stück arbeiten. Wenn ich darüber mit meinem Chef reden möchte Blockt er immer ab und ich sehe keinen anderen Ausweg mehr

...zur Frage

Ausbildung bei Aldi schlecht?

Hallo ich möchte bald eine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann beginnen . Meine Verwandten sagen wie kannst du eine Ausbildung bei Aldi machen mach doch eine Ausbildung als Industriekaufmann ( sie sind etwas älter ) denkt ihr die sagen nur sowas weil die den Namen aldi hören . Ich möchte nicht den ganzen Tag im Büro sitzen ich hasse Papierkram ich möchte in Bewegung sein und mit Kunden zutun habe . Ich möchte mich nach Ausbildung dann als Handelsfachwirt weiterbilden . Ist mein Vorhaben wirklich so schecht . Ps bin 15

...zur Frage

Keine Rückmeldung dem Probearbeiten - was nun?

Wie erwähnt habe ich vor 2 Wochen auf Probe gearbeitet, jedoch hat sich der Chef nicht mehr gemeldet, hat aber erwähnt, dass er nach einer Woche anrufen würde und er davor mit seinen 2 Mitarbeitern reden müsse. Soll ich nachfragen oder ist die Sache einfach gegessen?

...zur Frage

Stress auf der Arbeit..HILFE!

Hallo Leute, ich bin langsam am verzweifeln!! Seit fast einem Jahr mache ich ein Praktikum und es lief bisher alles soweit gut und die Arbeit macht mir Freude. Mein Chef hat mir sogar einen Ausbildungsplatz angeboten, den ich gerne angenommen habe.

Seit 3 Monaten ist nun ein neuer Mitarbeiter im Büro (dieser hat früher schon einmal in der Firma gearbeitet und steht dem Chef näher als ich), dieser macht mich Tag für Tag runter für jede Kleinigkeit oder auch selbst wenn ich nichts dafür kann und macht mich beim Chef schlecht(Wenn ihr Beispiele hören wollt kann ich gern einige aufzählen!)

Ich bin einfach nur noch gefrustet!

Ich habe sogar daran gedacht mir einen anderen Ausbildungsbetrieb zu suchen, aber das wird wohl in der Kürze der Zeit (Ausbildungsbeginn(Berufsschule): 01.08., heute Ende Mai) schwieriger.

Meine Angst ist nun das mein Chef (mit dem ich mich eig gut verstehe) sich von ihm beeinflussen lässt (ihm seine Lügen glaubt) und mich nach der Probezeit der Ausbildung rausschmeißt.

Kennt ihr auch solche oder ähnliche Situationen? Was soll ich nur tun?!

...zur Frage

Meint ihr eine Ausbildung bei Aldi oder Lidl ( Einzelhandelskaufmann) wäre für mich das richtige? ( unten )?

Also ich hasse es den ganzen Tag vorm Tisch zu sitzen ich hasse papierkram . Ich will mich bewegen und kann auch anpacken . Aber meine größte Angst ist das ich nach einer Ausbildung bei Aldi oder Lidl Arbeitloswerde jemand hat zu mir gesagt danach wird man immer arbeitslos stimmt das ? Und hat man auch genug Freizeit?

...zur Frage

Kündigungsgrund wegen blauen Haaren?

Seit zwei Tagen habe ich nun endlich nach langer Warterei (in 3 Monaten 2x blondieren, weil je heller das Haar desto besser nimmt es dann Farbe an) meine blauen TraumHaare eine Kurzhaarfrisur mit verschiedenen Blautönen. Das war schon seit meiner Jugend ein Traum, heute bin ich schon ein großes Mädchen und gehe auf 50 zu.

Derzeit arbeite ich in einem Supermarkt und verräume Ware. Heute habe ich vom Chef einen Anranzer erhalten, dass so meine Haare überhaupt nicht gehen und ich das sofort ändern soll.
Was soll ich tun?

Mehr als öfter waschen geht nicht, ein Überfärben der Haare würde in einem Grünton enden, welcher auch nicht tragbar wäre. Ich will aber meine blauen Haare auf keinen Fall entfärben. Habe für die Haarfarbe Lob und Kritik geerntet und bin total traurig, dass es 2018 immernoch Neider und Spießer gibt. Meine Haarfarbe beeinträchtigt mich nicht in der Arbeit.
Was soll ich bloß machen?

In Kürze werde ich meinem Chef nochmal sagen, dass sich die Farbe irgendwann rauswäscht.... aber eigentlich wollte ich schon das Blau in meinen Haaren laaange tragen und auch wieder erneuern.
Wo gibts in Georgsmarienhütte / Osnabrück einen Arbeitgeber, dem Know how und über den Tellerrand sehen wichtiger sind, als das Aussehen seiner Mitarbeiter?

Ich will mich nicht verstecken. Wenn ich mich sträube meine Haarfarbe zu ändern, kann mich mein Chef kündigen? Zuerst müsste es dann ne Abmahnung geben?

Ich bin ratlos. Lg Antucky

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?