Als Mann eine Frauen-Toilette benutzen?

9 Antworten

1) Bei einem dringenden Bedürfnis und gesperrtem Männerklo geht ein Mann natürlich lieber aufs Damenklo, statt irgendwo ins Eck oder draußen an einen Baum zu pissen. Vorher anklopfen und bei kritischen Rückfragen gelassen und freundlich bleiben. Beim Pinkeln einfach hinsetzen, vorher die Klobrille mit Klopapier abwischen.

2) Der Mann geht mit seiner Tochter aufs Männerklo in die Kabine. Wo ist da das Problem?

Also wenn Drückt und mann bei den Herren nur eine Kabine hat und mann da rein muss und nicht lange warten kann bis da mal der Typ rauskommt würde ich entweder bei den Frauen aufs Klo gehen oder auf die Behindert Toilette wenn es eine gibt die offen ist weil ich kenne das wenn mann wo ist und mann mal dringen muss und das nur ein Klo für Herren gibt so was mag ich gar nicht weil es dann meisten Besetzt ist und wenn frag dauert es noch lange kommt meistens die Antwort ich bin gerade erst rein und das kann dauern

Zu Punkt zwei kann ich nur folgendes sagen:

Wenn Frauen mit ihren Söhnen auf die Frauen Toilette gehen, warum darf man das nicht andersherum? Vater mit Tochter auf der Herrentoilette?

Das habe ich damals schon nicht verstanden, warum mein Schwager mit seiner Tochter nicht auf die Toilette gegangen ist... Was ist daran so verwerflich? Nur weil es Mädchen sind? Sie entblößen sich doch nicht mitten im Gang der Toilette...

56

Der weibliche Vorwurf ist sehr schnell, sehr laut und darf (da er von einer Frau kommt) keinesfalls in Frage gestellt werden......

2

Was möchtest Du wissen?