Als Mann den Intimbereich wachsen?

7 Antworten

Super Vorsatz. Gratuliere. Da haste dann keine hässlichen und schmerzenden Stoppeln mehr.

Der Weg dahin ist erstmal nicht nur schmerzhaft und blutig, sondern dazu noch langwierig, denn nach ein paar Wochen wiederholt sich das Ganze. Die Haare werden allerdings immer feiner und weniger.

Ich würde dir einen Epilierer empfehlen, da reisst du dir nur einzeln die Haare aus und nicht gleich einen ganzen Wuschel.

Vorgehen:

Waschen, kürzen auf ca. 1 oder 2 cm, trocknen. Haut spannen und halt den Epilierer unter zusammenbeissen der Zähne über die Stellen führen. Gerade am Sack wird es bluten. Ist aber nur beim Erstenmal so, die nachfolgenden Male ist es sogar so beinahe wie angenehm. Das Gefühl darnach ist das sowieso. Hinten nicht vergessen, erleichtert die Hygiene enorm.
Epilierer über die Haut führen und gleich darnach mit der flachen Hand drüberstreichen. Das entspannt und macht es weniger schmerzhaft. Zum Abschluss Aloe Vera auftragen oder dann halt wieder desinfiszieren mit einem handelsüblichen Mittel - Jod oder Braunol oder sonstwas.

Man wird süchtig und findet viele weitere Stellen, die (noch) behaart sind und darauf warten, babysanft zu werden.

wtf

0

Kann MANN machen, aber das tut etwas weh. Aber prinzipiell geht das.

Mein Mann macht das mit Zuckerpaste, honey garden heißt das Produkt, hat er im Internet bestellt.

Inhaltsstoffe völlig unbedenklich: Zucker, Wasser, Zitronensaft. Kann man mit und ohne Stoffstreifen verwenden (die werden mitgeliefert)

lg Lilo

ja genau, kann man aber auch innerhalb 10 Minuten selbst machen für nicht mal 2 euro.

0

Ich kann dir nur einen Rat geben lass es. Nimm den Rasierer stell ihn auf trimmen dann geht das auch. Ganz weg pickt es und juckt und das darfst du dann regelmäßig machen. Na dann viel Spass deinen Hoden gefällt das sicher besonders gut

Was möchtest Du wissen?