Als Makler bei Unternehmen arbeiten - Ausbildung benötigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So lange Du das ohne Ausbildung amchst, ist das nicht wirklich seriös. du hast einfach nicht das erforderliche Handwerkszeug.

Und wenn Du dich vernünftig in die Ausbildung hängst, hast Du nebenbei keine Zeit für Selbstständigkeit. Das beinhaltet die Begriffe "selbst" und "ständig" - sowas ist fast ein 24/7 Job. 

Jede Beschäftigung neben der Ausbildung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Ausbildungsbetriebes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von strenggeheim3
18.01.2016, 20:03

Das mit der Ausbildung stimmt natürlich. Aber würden mich die Immobilienfirmen denn theoretisch annehmen, auch ohne Ausbildung, sodass ich direkt als Makler dort anfangen kann? Denn das Makeln ist ja eigentlich auch nur ein kleiner Teil der Immobilienkaufmannausbildung (langes Wort).

Und wie wäre das, wenn ich erstmal meine Ausbildung dann mache, wenn das erforderlich ist, und dann für das Immobilienunternehmen  als Makler arbeite, und mich schonmal nebenbei selbstständig mache? Weil dann hätte ich auch schon mal Erfahrung als Makler und könnte dann auf Dauer den Job beim Unternehmen kündigen und mich dauerhaft selbstständig machen.

0

Wie stellst d dir das denn vor, dich als Makler selbstständig zu machen? Meinst du die Hausbesitzer kommen auf dich zu und sagen "Ach verkaufe doch mal mein Objekt"? So läuft das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?