Als Mädchen Moped (125 ccm) fahren? was mein ihr?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Argumentiere, dass man mit 45km/h auf einem Roller immer für jeden eine Verkehrsbehinderung ist und daher eher über den Haufen gefahren wird. Mit 80 km/h (ab nächstes Jahr kann man 125er auch offen fahren) kann man mit dem Verkehr viel besser mitschwimmen.

Auserdem fängt deine Probezeit mit bestehen des A1 an mit M nicht also mit 18 Auto führerschein keine Probezeit mehr wenn du ihn mit 16 gemacht hast

0
@Klaaasi

...und man baut mit einem 125ccm-Motorrad bereits Schadensfreiheitsklassen runter und kann dann mit 18 günstiger Auto fahren. Für die 50er-Roller gibt es nur die doofen jährlichen Versicherungskennzeichen, die einem gar nix für den SF-Rabatt nützen.

0

Warum nicht? Was ist, ausser an der Endgeschwindigkeit an nem Roller anders, als an nem Moped? Gefährlich ist beides gleichermaßen, es kann bei beiden Fahrzeugen ne Menge passieren, auch wenn man nicht mal selbst Schuld ist. Vielleicht ist das ein Argument, das für dich und dein Moped spricht. Andererseits haben deine Eltern auch ne Menge Lebenserfahrung mehr, als du. Soll heißen, sie wollen dich eigentlich nur beschützen. Wenn sie es dir also definitiv verbieten, solltest du so einsichtig sein und dann lieber den Rollerführerschein machen. Letzendlich wollen sie nur dein Bestes, auch wenn es für dich im diesem Fall nicht danach aussieht.

Für ein Moped brauchst du doch keinen A1 und mal ehrlich eine Vespa oder so ist doch Klasse!

hmm, viell. hast du ja recht....

0

Was möchtest Du wissen?