Als Lehrling Werkzeug selbst kaufen und den Chef bezahlen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Werkzeug muss dir der Chef stellen. Die Qualität ist aber ihm überlassen. Wenn du dein eigenes Werkzeug kaufst, hast du keinen Anspruch auf Kostenerstattung.

Okay, vielen Dank für die Antwort

0

Frage doch den Chef ob er sich an den Kosten für Dein Werkzeug beteiligt. Normalerweise muss er Dir das Werkzeug stellen. Die Qualität bleibt ihm jedoch überlassen.

Was muss ein angestellter Fliesenleger an eigenem Werkzeug vorhalten

Mein Enkel hat vor Kurzem seine Ausbildung als Fliesenleger beendet. Jetzt hat er eine neue Arbeitsstelle angenommen. In den Betrieb hatte er eine Box mit Holzkeilen eingebracht. Diese wurden aber immer weniger oder manche brachen auch. Nun wollte er Ersatz von seinem neuen Chef. Dieser lehnte dies ab mit der Begründung, dass müsse er selbst stellen. Ist das so, was muss ein angestellter Fliesenleger alles selbst stellen. Und wie ist es, wenn einmal eine Zahnspachtel verschlissen ist oder was kaputt geht? Muss das mein Enkel von seinem Lohn selbst bezahlen?

...zur Frage

Maurer Ausbildung abbrechen und keine Alternative?

ich bin 16 und ich mache eine Ausbildung zum Maurer doch leider Versteh ich mich mit meinem Chef nicht ganz und Allgemein ist der Beruf nichts für mich, Ich habe es lange Versucht und gehofft das es Besser wird aber da es sich nichts geändert hat bin ich zu dem Endschluss gekommen das ich die Ausbildung so schnell wie möglich abbrechen will nur ich weis nicht was ich danach machen könnte. Ich habe vor mich Nächstes Jahr im September dan als Berufskraftfahrer zu Bewerben oder für eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik nur ich weis nicht was ich bis nächstes Jahr machen soll. Ich habe schon viel gehört was man machen könnte bis nächstes Jahr also FSJ und so sachen nur ich bin mir da nicht ganz sicher was ich dan bis nächstes Jahr nehmen soll. Meine Frage ist jetzt ob jemand weis was man dan als überbrückungsjahr machen kann

...zur Frage

Arbeitszeit? Weg zur Baustelle..?

Hallo, ich bin 17 und fange im Sommer meine Ausbildung zum Maurer an. Im Moment mache ich ein Praktikum in der Firma. Ich muss morgens um 6 Uhr im Betrieb sein. Von da aus fahren wir zur Baustelle... um 16.30 Uhr fahren wir von der Baustelle weg und sind um 17 Uhr wieder im Betrieb.... ich bin also 11 Stunden unterwegs und hab 2 mal 30 Minuten Pause..... Ist das normal, dass man so lange arbeitet ? Mein Chef sagt, dafür hat man im Winter etwas weniger.... Ich gebe echt alles, aber ich bin nach 11 Stunden nur noch ko ...

...zur Frage

Gehaltsfortzahlung ohne AU?

Guten Tag liebe Community,

in meiner letzten Frage ging es darum ob mein Lohn einbehalten werden darf, wenn meine AU's fehlen.

Nun hat sich die Sache beruhigt und jetzt auf einmal behalten die wieder meinen Lohn ein, da von diesem Monat ein Attest über 2 Tage fehlt.

Dieses habe ich leider nicht. Ich habe denen auch gesagt, dass die eintragen dürfen, dass ich da unentschuldigt gefehlt habe.

Die wollen aber nur bezahlen wenn die alle Atteste haben.

Wie kann ich da jetzt vorgehen ? Alle anderen Atteste sind da. Die 2 Tage habe ich erwähnt dürfen die von meinem Lohn abziehen, darauf aber keine Antwort bekommen.

Ich muss Fixkosten bezahlen und die wollen nicht zahlen. Wie kann ich vor gehen ?

Ich weiß moralisch war es von meiner Seite nicht okay unentschuldigt zu fehlen.

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten im voraus.

Mit freundlichen Grüßen Georgios Roditis

...zur Frage

Bewerbung für Ausbildung Zahntechnik. Bitte um Hilfe.

Bitte schaut euch mal mein anschreiben an vielleicht hat jemand verbesserungsvorschläge

Sehr geehrter Herr ...,

über die Website .. las ich von ihrer Lehrstellenanzeige. Sehr gern würde ich in ihrem Betrieb die Ausbildung zur Zahntechnikerin absolvieren.

Ich bin sehr fasziniert von dem Beruf Zahntechniker. Erste Erfahrungen konnte ich im modellieren von Zähnen sammeln, ich bin handwerklich geschickt und habe eine gute feinmotorik.

Zuvor war ich im Bereich Grafik-Design Tätig, ich bin gerne handwerklich aktiv und bestrebt im Sozial- und Gesundheitswesen zu arbeiten.

Durch meine bisherigen Tätigkeiten habe ich gelernt von Konzept über Planung bis zur Fertigstellung eigenständig zu arbeiten.

Ich würde mich auf ein persönliches Gespräch freuen.

Mit freundlichen Grüßen ...

...zur Frage

Hallo, ich interessiere mich für Zerspanungsmechaniker, aber gehört es zur Industrie oder zu Handwerk?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?